Es geschah... 1999

Wir feiern Jubiläum - anders als geplant!

1999

Johannes Rau wird Präsident. Die Mitglieder der Europäischen Kommission treten zurück. Der Euro ist nun Buchgeld. Die Türkei will EU-Mitglied werden. Der EU-Führerschein ersetzt den rosa Lappen. Die Strommärkte in der EU öffnen. Polen, Tschechien und Ungarn treten der NATO bei. Erstmals leben mehr als 6 Milliarden Menschen auf der Erde. Orkan Lothar tötet 110 Menschen in Europa und der Amoklauf an der Columbine High School 15 in USA. Helmut Kohl gibt zu illegale Parteispenden angenommen zu haben. Das Bundesarbeitsgericht erlaubt Rauchverbote am Arbeitsplatz. Der Philip-Morris-Konzern muss Hinterbliebenen eines Rauchers 81 Mio Dollar zahlen. Das E-Mail-Virus „Melissa“ richtet großen Schaden an. Zwei Schatzsucher finden die Himmelsscheibe von Nebra

Die Klitschko-Brüder sind unschlagbar. Steffi Graf gibt ihren Rücktritt bekannt. Sie und Max Schmeling werden „Sportler des Jahrhunderts“. Lance Armstrong gewinnt erstmals die Tour de France. RTL startet „Wer wird Millionär?“. Im Kino laufen „Star Wars: Episode 1“, „Die Braut, die sich nicht traut“ und „Matrix“, im Radio „Livin‘ La Vida Loca“, “Blue” und “We are going to Ibiza”.

Bei der Europawahl hat Bad Schönborn (BS) eine Wahlbeteiligung von 45,61%. Die Gemeinderatswahl (GR) ergibt: 11 CDU, 4 SPD, 6 FWV und 1 „BS Die Langenbrückener“. Im Ortschaftsrat (OR) Langenbrücken (LA) sind 4 CDU und 2 SPD, im OR Mingolsheim (MI) 5 CDU und 1 SPD. Bürgermeister Müller wird FWV-Kreistagsmitglied. Aldi geht nach LA. Die BS Kurbeteiligungs-GmbH beteiligt sich an der Mutter-Kind-Klinik. Der Kreisel in LA, das Regenüberlaufbecken am Trechterweg, die Schillerstraße und die Einmündung B3/Zeuterner Straße werden umgestaltet. Bei der ehemaligen Gantner-Klinik sollen ein Hotel und Häuser gebaut werden. Ein neuer Parkplatz entsteht an der Sparkasse LA.

Die Gemeinde klärt über das Internet auf. Empfohlene Hardware „sind 16 MB RAM, 2 GB Festplatte, „beschleunigte Grafikkarte“ und ISDN-Adapter. Gute Modems haben 56.600 Bps. Bad-schoenborn@t-online.de ist die erste E-Mail-Adresse der Gemeinde. Die veraltete und nicht 2000-fähige PC- und Netzwerkausstattung der Verwaltung muss ersetzt werden. Bei der „Verwaltungs- Verschlankung“ werden Behörden zusammengelegt. Es gibt einen Vortrag zu 50 Jahre Grundgesetz und Infos zum Mülltonnen-Chipsystem: „Deckelöffnung muss zur Straße stehen.

Das 1. Jugendforum, das 3. Intl. Walking-Festival und der 1. Intl. Seniorennachmittag mit Niederbronn finden statt. Der „Zeitzug 1848“ macht Halt am Bahnhof. Variante 3 wird als „zweitbeste, jedoch politisch derzeit anders nicht“ realisierbare K3575-Umgehungsstraße im GR akzeptiert Klargestellt: „BS Aktuell“ von Huber Druck ist das amtliche Mitteilungsblatt (MB) der Gemeinde. Die neue „Bad Schönborner Woche“ ist ein Anzeigenblatt. Ein von Grundschülern frisch gesetzter Apfelbaum wird geklaut. Aus „Vision Bad Schönborn“ wird „Lokale Agenda 21“. „Mobil ohne Auto“ wird gut angenommen. Die Park-and-Ride-Anlage am Bahnhof MI wird auf 180 Plätze erweitert. In der Ahornstraße gibt es Fahrbahnschwellen als Kreuzungshilfen.

Nach zwei Jahren und 120 000 DM an Spenden kann der OR LA die Brunnenplastik beim 3. Brunnenfest enthüllen.    

Enthüllung Brunnenplastik Kraichgauhallenvorplatz 1999

Im Juli 1999 konnte nach zwei Jahren und 120.000 DM Spendenaufkommen die Brunnenplastik auf dem Kraichgauhallenvorplatz von Ortsvorsteher Berthold Häfner, Künstler Friedrich Dickgießer und Bürgermeister Rolf Müller enthüllt werden. Sie zeigt Bischofsstäbe und eine langen Brücke und nimmt somit Bezug auf die Ortshistorie. Mit dem Kommando "Wasser Marsch" ging der Brunnen in Betrieb. (Foto: Gemeindearchiv)

Im MB gibt es Tipps zur totalen Sonnenfinsternis (11. August von 12.31 bis 12.33 Uhr). Für den 1. BS Volksmusikpreis mit Moderator Uwe Hübner werden Karten erstmalig über einen Ticket-Service angeboten. Die Musikvereine LA und MI spielen dabei erstmals zusammen. Auf die BS Chopin-Tage folgen die BS Goethe-Tage. Die Sigel-Klinik eröffnet eine Kältekammer für die Ganzkörper-Kältetherapie. Die Realschule (RSBS) sammelt für die Opfer von Hurricane Mitch und freut sich über ein Notebook. Die Schule feiert 35-Jähriges mit Ehemaligen. Die bewegungsfreundliche Pausenhof an der GS LA und der FJMS bringen Spenden und Kultusministerium-Förderung. Die 40. Maibaumaufstellung findet am Haus des Gastes statt. Das LGÖ und die RSBS schicken 17 Schüler nach Kiskunmajsa (KKM). Nach 16-monatiger Bauzeit wird die Hauptschule eingeweiht und nach Michael Ende benannt. „Mit Amüsement“ wird die Oberschulamt-Haltung zur Namensgebung aufgefasst.      

Michael-Ende-Schule 1999 Winter

Die neue zentrale Hauptschule zwischen den Ortsteilen wurde im Januar 1999 bezogen. Bald darauf wurde sie nach dem Kinderbuchautor Michael Ende benannt. Das Oberschulamt brauchte allerdings etwas Zeit, um den neuen Namen zu akzeptieren. (Foto: Gemeindearchiv)

Pfarrer Benz feiert 50. Priesterjubiläum. Die evangelische Kirche in LA wird renoviert. Im November startet die Freie Evangelische Kirche in BS. Schlachtfeste, Aktionen für Nachwuchswerbung und Fahrradausflüge sind bei Vereinen „in“. Der HV lockt mit Jugendnationalspielern, der TuS mit Hubschrauber und Heißluftballon. Die Musikvereine machen Vorspielaktionen und geben gemeinsam ein Jugendkonzert. Der TSV erhält eine Urkunde für gute Jugendbetreuung 40 Zugnummern machen beim Fastnachtsumzug mit. Der Schäferhundeverein hat eine Vize-Weltmeisterin. Der MGV Eintracht und der Kirchenchor MI singen in Niederbronn. Der Ökumenische Chor und die Stadtkapelle von Niederbronn geben ein Konzert in St. Lambertus. Der Reiterverein besucht wieder KKM.

Der Sängerbund erhält die Conradin-Kreutzer-Tafel. Der Tennisclub und der Angelverein werden 25, die Feuerwehr MI feiert 90 Jahre mit dem „Tag des Helfers“. Die SG eröffnet ihre Geschäftsstelle im Vereinsraum. Der VdK hält nun Sprechstunden im Rathaus LA ab. Der Billiardverein Mingolsheim muss in Bruchsal spielen. Zum 1. April berichtet der AHNU über das neue Naturschutzgebiet Kronau und die erhaltenswerte Spezies “Echte Krunemä“.

^
Redakteur / Urheber