Neuigkeiten

Bürgermeister Blog


Liebe Bad Schönbornerinnen und Bad Schönborner,

der Weihnachtsmarkt Mingolsheim bei winterlich-kaltem Wetter fand guten Anklang. Christian Kerti hat in meiner Vertretung die Eröffnung übernommen, weil ich nach meiner Mutter in Berlin geschaut habe. Nach ihrem 88. Geburtstag ist sie vom „selber wohnen – selber versorgen“ in ein Altenheim in Steglitz umgezogen.

Jetzt steht die Senioren-Adventsfeier der Gemeinde bevor und dann folgt schon der Weihnachtsmarkt in Langenbrücken – auch dort jetzt zweitägig und auf dem Niederbronn-les-Bains-Platz. Für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab 80 Jahren sind meine drei Stellvertreter, Christian Kerti, Guido Woll und Daniel Molk und ich selbst in den Straßen unterwegs, um einen kleinen Weihnachtsgruß vorbei zu bringen.

Besser unterwegs sein können Sie hoffentlich bald auf dem Feldweg am Südende der Bachstraße: Wenn die Witterung es zulässt, wird dieser dann noch in diesem Jahr asphaltiert. Und beauftragt und eigentlich auch noch dieses Jahr umzusetzen ist der erste Bauabschnitt bei der Sanierung des Weges westlich der Bahn von Langenbrücken Richtung Kislau. Netze BW haben angekündigt, dass sie Mitte Dezember auch noch den Auftrag umsetzen, die Straßenlampen in der Schönborn Allee zu erneuern. Viel Zeit bleibt dafür nicht.

An der nassen Witterung hängt es auch, dass zum Ende hin der Zeitplan Ortskernsanierung Langenbrücken hängt. Die Eröffnungsfeier für die sanierte Huttenstraße und den aufgewerteten Vorplatz Sonne/Post, für das schön renovierte alte Rathaus und den barrierefreien Zugang zur Bank und Apotheke zum Termin des Weihnachtsmarktes musste ich verschieben. Bänke, Bäume Radständer etc. werden dieses Jahr wohl nicht mehr geliefert. Aber wie ich schon berichtet habe, ist die Sanierung Huttenstraße doch nicht der Abschluss der Ortskernsanierung: Wir beantragen beim Land Baden-Württemberg, dass auch die dringende Sanierung des Rathauses Langenbrücken in die Förderung aufgenommen und die Fristen verlängert werden. Was mit der Generalsanierung des Rathauses bevorsteht, hat viele Auswirkungen und die nächste Zeit wird viel Kompromissbereitschaft erfordern: Damit das Bauamt in das alte Rathaus Mingolsheim einziehen kann, braucht die Musikschule für ihr vielfältiges Unterrichtsangebot
neue Räume. Das kann wiederum Auswirkungen auf Vereinsnutzungen in kommunalen Gebäuden haben. Wir sitzen da gerade an einem komplexen Puzzle, das hoffentlich bis Januar Gestalt annimmt. Aber ohne Einschnitte und Kompromisse wird die Bauzeit am Rathaus Langenbrücken, die sicherlich bis Ende 2026 dauern wird, nicht zu bewältigen sein.

Ich schließe das Vorwort mit einem Glückwunsch an die SG Bad Schönborn für einen erfolgreichen Nikolauslauf und mit einem Glückwunsch an alle Bad Schönborner Gesellen, die ihre Prüfungen erfolgreich abgeschlossen haben und von der Kreishandwerkerschaft freigesprochen wurden.

Mit vorweihnachtlichen Grüßen

Ihr
Klaus Detlev Huge
Bürgermeister

^
Redakteur / Urheber
Bürgermeister
Klaus Detlev Huge