Neuigkeiten

Bürgermeister Blog


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Hobby-Künstler-Ausstellung in unserer „Baustelle“ Schönbornhalle hat für mich das Zeichen gesetzt, dass doch die Weihnachtszeit näher rückt. Ich bin froh, dass wir für die Schönbornhalle eine technisch, politisch und auch finanziell verträgliche Lösung gefunden haben: Die Sanierung des Daches, um es endlich dicht zu bekommen und zugleich die energetische Ertüchtigung der Außenwände. Und diese Maßnahmen machen wir im laufenden Betrieb. Und später nach Bedarf die Sanierung der Halle im Innern. Etwa zwei Millionen Euro investierten wir für die Ertüchtigung der großen Sporthalle von außen. Vielen Dank den Vereinen, die mit Verständnis mit den Problemen umgehen, die Training, Konzerte oder Ausstellungen inmitten der Bauzeit verursachen. Dass wir den Betrieb – auch für die Schulen – überhaupt aufrechterhalten können, ist ein echter Vorteil. Und die Aussicht auf eine ansehnliche und wasserdichte Halle lässt alle die Bauzeit hoffentlich noch leichter überstehen.

Ähnliche Probleme mit Wassereinbruch beschert uns das Rathaus Langenbrücken. Hier steht eine Generalsanierung bevor, die nicht „unter Betrieb“ stattfinden kann. Das Standesamt ist bereits in das Rathaus Mingolsheim umgezogen. Im Frühjahr wird auch das Bauamt dort aus – und im Rathaus Mingolsheim einziehen. Aber natürlich bleibt das Bürgeramt Langenbrücken in Langenbrücken. Wir wollen das von außen so schön sanierte Alte Rathaus zum Bürgeramt machen – das ist zumindest derzeit die favorisierte Lösung.

Aus dem bevorstehenden Umzug des Bauamts folgen auch Veränderungen zum Beispiel für die Räume des Familienzentrums Mingolsheim. Das Familienzentrum als Treffpunkt, als Koordinationsstelle und Innovationsort für bürgerschaftliches Engagement wird bleiben – auch wenn der Raum an der Rathauspassage umgenutzt wird!

Und wie gut es Bad Schönborn geht, weil sich viele Menschen ehrenamtlich engagieren, konnte man nicht nur beim Konzert des MGV Langenbrücken, bei der Hobby-Künstler-Ausstellung, die der Sängerbund organisiert oder im Ausblick auf die Weihnachtsmärkte oder den lebendigen Adventskalender sehen: Danke auch an Papier Schneider für die Unterstützung der ehrenamtlichen Hausaufgabenbetreuung an den Grundschulen – und an die Menschen, die sie leisten!

Ich wünsche Ihnen eine friedvolle Adventszeit.

Ihr
Klaus Detlev Huge
Bürgermeister

^
Redakteur / Urheber
Bürgermeister
Klaus Detlev Huge