Neuigkeiten

STADTRADELN 2023


Dieses Jahr waren 319 aktive Radelnde und 28 Teams im Einsatz für Bad Schönborn. Sie erradelten in der dreiwöchigen Aktionsphase (25. Juni bis 15. Juli) insgesamt 79.292 Kilometer und brachten dadurch die Gemeinde auf 10 Platz im Landkreis Karlsruhe. Die sechs teilnehmenden Parlamentarier der Gemeinde erreichten Platz 3 im Landkreis mit je 25,6 km. Bei dem km-Pro-Einwohner*in-Vergleich hat Bad Schönborn Platz 12  von 27 Teams im Landkreis inne, mit immerhin 5,72 km.

Am Samstag, den 30.09.2023, fand auf dem Jahrmarkt in Langenbrücken die Siegerehrung für STADTRADELN 2023 statt.

Gruppenfoto der Siegerehrung vom STADTRADELN 2023v.l.n.r. Bürgermeister Klaus Detlev Huge, Hubert Ries, Jürgen Krappmann, Daniela Schäffner, Stefan Nuber, Linda Kraft, Ulrich Brückmann

Bei den Einzelsiegern gewannen Stefan Nuber (1.787 km, Mengelser Meile), Hans-Joachim Paul (1.659km, Mengelser Meile) und Daniela Schäffner (1.304 km, Ra(d)haus-Team). Sie überschritten mit Miro Pivac (Mengelser Meile), Rolf Müller (Sängerbund 1848), Sebastian Kittlitz (Mengelser Meile), Gilbert Schutz (Offenes Team, Bad Schönborn), Jürgen Krappmann (Waldbahn) und Adalbert Meier (Konkordia radelt!) die 1.000-Kilometer-Marke.

Bei den Mannschaften konnte die Mengelser Meile mit 9.896 km vor den Montagsradler (5.754 km) und Konkordia radelt! (5.280 km) die Teamwertung „Absolut“ für sich entscheiden. Bei der Teamwertung „Relativ“ (km/Teammitglied) platzierten sich die Teams Waldbahn (900 km/ Teammitglied), Sängerbund 1848 (642 km/ Teammitglied) und The Bloodbrothers (416 km/Teammitglied).

In der Schulwertung belegt die Realschule Bad Schönborn (27 aktiv Radelnde) mit 5.701 km Platz 1. Mit 21 Radelnden erreicht die Musikschule Mehrklang bei 3.235 km Platz 2.

„Das ist insgesamt ein sehr gutes Ergebnis für Bad Schönborn,“ freut sich Bürgermeister Klaus Detlev Huge, der allen Teilnehmenden, der Koordinatorin und allen, die dazu beitrugen, dass die Aktion in Bad Schönborn weiterwuchs, herzlich dankte. Das „Super-Ergebnis“ mit 13 Tonnen CO2, die durch das STADTRADELN allein in Bad Schönborn innerhalb von drei Wochen eingespart werden konnten, machen Mut auch ganzjährig das Fahrrad als Fortbewegungsmittel zu nutzen, so Huge. Ein besonderes Dankeschön gelte auch dem Bad Schönborner STADTRADELN-Star Miro Pivac, der mit gutem Beispiel voran ging und das Fahrradfahren in seinen Alltag einbaute und darüber noch interessante Blogs geschrieben hat, die auf der Homepage und der STADTRADELN-Seite der Gemeinde (https://www.stadtradeln.de/bad-schoenborn) nachgelesen werden können.

^
Redakteur / Urheber
Gemeindeverwaltung Bad Schönborn
Milena Kirchgeßner