Neuigkeiten

Ab 2. Januar 2022 gilt in den Rathäusern die 3G-Regel


Rathauszutritt nur noch nach Terminvereinbarung mit 3G-Nachweis und Maske

In der aktuellen Corona Verordnung des Landes, welche am 27. Dezember 2021 in Kraft getreten ist, wird der Zutritt zu kommunalen Verwaltungen geregelt.

Demnach dürfen Bürgerinnen und Bürger die Rathäuser nur noch betreten, wenn Sie einen Nachweis über ihren vollständigen Impfschutz, eine nicht länger als sechs Monate zurückliegende Genesung oder die Bescheinigung eines negativen Testergebnisses vorlegen. Als Testnachweis gilt nur ein zertifizierter Antigentest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, oder ein PCR-Coronatest, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Zusätzlich müssen sich die Besucher/innen ausweisen können.

Während des gesamten Aufenthalts im Gebäude ist eine FFP2-Maske zu tragen - beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken. Eine medizinische Maske reicht nicht mehr aus.

Um Ihnen die Wartezeit zu verkürzen und aufgrund der momentanen Einschränkungen durch Corona, können Sie Termine für das Bürgerbüro Langenbrücken und Bürgerbüro Mingolsheim online reservieren.

Besucher/innen werden dringend gebeten, die AHA-Regeln einzuhalten.

^
Download