Heilwasser Bad Schönborn

Heilquellen in Bad Schönborn

Sankt Lambertusqulle

Thermal-Solequelle

Geologische Verhältnisse: Oberer Muschelkalk
Tiefe der Bohrung: 637 m
Charakteristik: Thermal-Sole
Temperatur am Austritt: + 43 Grad Celsius
Farbe des Wassers: farblos und klar
Geruch des Wassers: spurenweise nach Schwefelverbindung
Geschmack des Wassers: stark salzig, dabei etwas mineralisch bitter
zur äußeren Anwendung

Auszug aus der Heilwasseranalyse



Heilanzeigen

  • Rheumatische Erkrankungen des entzündlichen und nicht entzündlichen Formenkreises, Arthrosen
  • Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen (Gicht und Osteoperose)
  • Gynäkologische Rehabilitationsmaßnahmen
  • Anschlussheilbehandlungen und Rehabilitation nach orthopädisch- chirurgischen Eingriffen und Schlaganfall
  • Funktionelle Kreislaufstörungen
  • Allgemeine Regeneration

Bad Schönborner Heilbehandlungen

  • Thermal-Sole-Bewegungsbäder (Thermarium Wellness- und Gesundheitspark)
  • Original Totes Meer Salzgrotte (Thermarium Wellness- und Gesundheitspark) zusätzlich: separate Familiengrotte
  • Sämtliche medizinischen Bäder
  • Massagen, Extensionen, Lymphdrainagen
  • Bewegungstherapie und Krankengymnastik
  • Fangopackungen (Paraffin)
  • Hydrotherapie nach Kneipp
  • Eis- und Wärmebehandlungen
  • Elektrotherapie
  • Inhalationen
  • Maßnahmen zur Gesundheitsbildung
  • Ganzkörperkältetherapie (Kältekammer)