Schlemmen im Spargelland

Lesen Sie den Beitrag aus dem aktuellen Gästejournal.

Teller mit dekorativ angerichtetem Salat aus Spargel, Fisch, Mozarella, Orangenfilets, Kräutern

Bad Schönborn liegt mitten im badischen Spargelland, wo das gesunde Gemüse auf sandigen Böden besonders gut wächst – neben Erdbeeren und Kartoffeln. Den Genuss von frischem Spargel sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Spargel – das ist königlicher Genuss mit Tradition.

Schon im alten Ägypten ernannten Pharao Echnaton und Königin Nofretete den Spargel zur Götterspeise. Mit den Römern kam das Gemüse wohl nach Europa. Dort blieb der Spargel allerdings für Jahrhunderte vor allem in den Klostergärten, wo er als Arzneipflanze angebaut wurde.

Im 16. Jahrhundert entdeckten dann die Fürsten den Spargel wieder als "königliches Gemüse“. Seitdem feiert der Spargel seinen Siegeszug in der Küche.

Von April bis ca. 24. Juni kommen Spargelfans voll auf ihre Kosten – ob einfach mit Schinken, neuen Kartoffeln, flüssiger Butter oder als raffinierte Kreation. Das Wichtigste: Er muss frisch sein! Spargelanbau ist ein langwieriges, mühsames Geschäft, das viel Vorbereitung, Bodenkenntnis und Handarbeit bei der Ernte erfordert. Hierzu bietet das Dorf Graben-Neudorf, nicht weit von Bad Schönborn, etwas Besonderes: Die Bauern dort haben sich verpflichtet, Spargel ausschließlich traditionell ohne Folie anzubauen. "Das schont die Umwelt und sorgt für einen besonderen Geschmack", betont Herrmann Kammerer vom Gemüsehof Kammerer, der Spargel am liebsten als Salat mit Ei isst, nach dem Rezept seiner Frau.

Gruppenfoto mit Familie und Mitarbeitern in einheitlich roten T-Shirts

Das Team des Gemüsehofs Kammerer in Graben-Neudorf, wo Spargel noch traditionell ohne Folie angebaut wird.

Graben-Neudorf kürt sogar eigene Spargelhoheiten, die als Botschafter für das feine Gemüse unterwegs sind.

Junge Frau mit Krönchen und junger Mann in festlicher Kleidung, mit dem Rücken aneinader gelehnt lächen in die Kamera

Geschwister Jasmin und Martin Geißert, Spargelhoheiten
aus Graben-Neudorf, Foto: Christian Ernst.

Den Spargel aus Graben-Neudorf wissen auch Restaurauntköche zu schätzen. Beispielsweise liefert der Gemüsehof Kammerer seinen frisch gestochenen Spargel nach Bad Schönborn an das Restaurant Erck. "Das ist für uns der beste Spargel", so Küchenchef Alexander Erck.

In welchen Restaurants Sie in Bad Schönborn Spargelgerichte genießen können, finden Sie in der Liste unten. Wir wünschen guten Appetit!

Hier genießen Sie Spargelgerichte in Bad Schönborn:

Café Glashaus
Erck. Das Restaurant
Gasthof Zum Hirsch
Restaurant HENRY's
Restaurant Konkordia
Restaurant VITALIS im Thermarium
Ristorante Dolce Vita im Hotel Villa Medici
Müllers TSV Clubhaus Langenbrücken

Den Beitrag im Gästejournal lesen

Titelbild mit Blick durch Weingläser im Weinberg auf Sonnenuntergang

^
Redakteur / Urheber