Gedenken an die Opfer

Der Volkstrauertag wurde Corona-konform begangen

Der Volkstrauertag fordert auf zum Gedenken an alle Opfer von Krieg und Gewalt der Kriege der Vergangenheit und der Gegenwart – immer ist er Mahnung für unser Handeln heute in der Gestaltung von Gegenwart und Zukunft. Lassen Sie uns gemeinsam Eintreten für eine freiheitliche Demokratie, die Frieden im Innern und nach außen lebt, weil jedem bewusst ist, dass die eigene Freiheit an den Freiheitsrechten des Nächsten endet.

Bürgermeister Klaus Detlev Huge (links) auf dem Friedhof in Langenbrücken, rechts ist Pfarrerin Luise Helm zu sehenBürgermeister Klaus Detlev Huge (links) auf dem Friedhof in Langenbrücken, rechts ist Pfarrerin Luise Helm zu sehen

Um die Mahnung an die Überlebenden, die die Gräber der Kriege der Vergangenheit und Gegenwart an uns richten, ging es in den Ansprachen von Pfarrerin Luise Helm, Gemeindeassistentin Silke Filsinger, Gemeinderat Christian Kerti und Bürgermeister Klaus Detlev Huge bei den Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag in Bad Schönborn. In Mingolsheim wurde die Feierstunde durch den MGV Konkordia umrahmt, in Langenbrücken durch den MGV Eintracht. Danke besonders an Melissa Metzger und Klara Wabro, die jeweils das Trompetensolo vom „Guten Kameraden“ gespielt haben.

Bürgermeister-Stellvertreter Christian Kerti an den Blumenkränzen auf dem Friedhof in MingolsheimBürgermeister-Stellvertreter Christian Kerti auf dem Friedhof in Mingolsheim

Aufgrund der Corona-Pandemie waren keine Vertreter der Partnergemeinde Niederbronn-les-Bains zu Besuch in Bad Schönborn.

Direkt nach den Feierstunden in Bad Schönborn reisten Bürgermeister Huge und Pfarrerin Helm nach Niederbronn-les-Bains und nahmen an der Gedenkstunde auf dem großen Soldatenfriedhof des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge teil. Pfarrerin Luise Helm hielt die Predigt, Bürgermeister Huge sprach das traditionelle Totengedenken.

Herzlichen Dank an alle Besucherinnen und Besucher, die das Gedenken mitgelebt haben und allen, die zum Gelingen der Veranstaltungen beitrugen.

Gedenkstunde auf dem großen Soldatenfriedhof des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Niederbronn-les-Bains: man sieht 3 Trauerkränze und Blumenschmuck auf dem Boden, jeweils einen Soldaten links und rechts und im Hintergrund ein großes Kreuz, sowGedenkfeier am Soldatenfriedhof in Niederbronn-les-Bain

^
Redakteur / Urheber