Neues vom Gesundheitsstandort

Bad Schönborn zählt zu den Top-Kurorten Deutschlands 2019


Bad Schönborn gehört zu den Top-Kurorten Deutschlands. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Nachrichtenmagazins Focus. Bad Schönborn überzeugt durch medizinische Kompetenz, eine gute Infrastruktur und abwechslungsreiche Freizeitangebote.
 
Das ist das Ergebnis einer Studie des Nachrichtenmagazins Focus. Bad Schönborn überzeugt mit medizinscher Kompetenz in Kombination mit guter Infrastruktur und abwechslungsreichen Freizeitangeboten.
 
Basis für die Empfehlung der Top- Kurorte und –Heilbäder ist eine Liste mit 354 staatlich anerkannten Kurorten und Heilbädern in Deutschland. Für die Focus-Gesundheit-Top-Liste wurden die aufgeführten Orte in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Recherche-Institut MINQ genauer untersucht – zum Beispiel im Hinblick auf die medizinische Versorgung, die gesundheitstouristische Infrastruktur und das Freizeitangebot. Hierfür wurden Daten aus Umfragen mit Patienten, die Antworten der Kurorte aus Fragebögen und Informationen aus eigenen Recherchen herangezogen. Maßgeblich sind u. a. die medizinische Versorgung (z. B. Anzahl von Fachärzten etc.), die Infrastruktur (z. B. ÖPNV, Kurparks, etc.), das Freizeitangebot (z. B. Sportmöglichkeiten) und das Heilwasservorkommen (ortsspezifisches Heilmittel).
 
Am Ende haben 80 Kurorte, darunter auch Bad Schönborn, aufgrund Ihres überdurchschnittlichen Abschneidens Eingang in die Top-Liste der Kurorte und Heilbäder Deutschlands 2019 gefunden.
 
Auch die Bad Schönborner Reha-Einrichtungen haben aufgrund Ihres sehr guten medizinischen und therapeutischen Konzepts die Aufnahme in die Top-Liste „Rehaklinik 2019“ geschafft:  Die CELENUS Sigmund Weil Klinik für die Sparte „Orthopädie“, die Sankt Rochus Kliniken im Bereich der „Neurologie“,  die Sankt Rochus Kliniken und die CELENUS Gotthard Schettler Klinik für die Fachrichtung „Kardiologie“.
^
Download