Neuigkeit

Engagiert für fairen Handel - Weltladen Faire Welt e.V.


„Mit Kaffee, Honig, Kakao und Zucker, bzw. Schokolade haben wir angefangen”, so Barbara Hostadt, Gründerin des Weltladens in Mingolsheim. „Mittlerweile sind wir über 20 Ehrenamtliche, die mit Fairtrade-Importeuren aus der ganzen Welt kooperieren. Unser Angebot reicht von Gewürzen aus Sri Lanka über Seife aus Palästina bis zu Upcycling-Lampen aus dem Senegal.”

Ehremnatliche mit Kuechenschurzen bei Frühstücksausgabe im Festzelt

Faires Frühstücksbuffet im Jubiläums-Festzelt mit den Ehrenamtlichen, Foto: Faire Welt e.V. Bad Schönborn

Alle Lebensmittel, Textilien und Kosmetikartikel haben eines gemeinsam: Sie stammen aus Fairem Handel – wie die Kakaobohnen aus Ghana. Neben dem Verkauf organisiert das Weltladen-Team Veranstaltungen und Straßenaktionen, um die Idee des Fairen Handels in die Öffentlichkeit zu bringen. Ziel ist es, die Menschen dafür zu sensibilisieren, welche Konsequenzen das Konsumieren von immer neuen Produkten zu niedrigen Preisen auf die endlichen Ressourcen und die mangelnde Wertschätzung von Arbeiterinnen und Arbeitern in den Erzeugerländern hat.

Kaffeeerntern kontrollieren zum Trocknen ausgebreitete Kakaobohnen

Kontrolle der Trocknung der Kakaobohnenernte in Ghana, Foto: fairafric

„Blumen mit Fairtrade-Siegel in den Supermärkten finden wir grundsätzlich ok”, so die Ehrenamtliche. „Aber der Faire Handel der Weltläden unterstützt gezielt Kleinunternehmen; vor allem auch im Kunsthandwerk, die so von ihrer traditionellen Kunst leben können. Lederwaren, Silberschmuck oder fein gewebte Seidenschals sind einfach toll gearbeitet. Dieses Können muss auch fair bezahlt werden!”

Vier Frauen um einen Stehtisch vor dem Geschäft mit Tombolamaterial​​​​​​​

Straßenaktion der Ehrenamtlichen zur Fairen Woche,  Foto: Faire Welt e.V. Bad Schönborn

Außerdem gibt es immer mehr Lebensmittel-Produzenten, die auf Bio-Qualität umstellen und sogar die Wertschöpfung gleich im Ursprungsland der Rohstoffe erzeugen: In Ghana hergestellte Schokolade, in Nicaragua gerösteter Kaffee. Diese Spezialitäten haben es noch nicht in den Supermarkt geschafft, zeigen aber, dass sich der Faire Handel stetig weiterentwickelt.

Tolle Ideen zu kompostierbaren Verpackungen, Upcycling-Taschen und ein Unverpackt-Sortiment runden das Angebot des Fachgeschäfts in Mingolsheim ab. Das Team des Weltladens Bad Schönborn freut sich über Ihren Besuch!

Weltladen Faiere Welt e.V. Bad Schönborn
Friedrichstr. 52 · Mingolsheim
Tel. 07253 209820
www.weltlaeden.de/badschoenborn

Geöffnet:
Di-Sa: 9 - 13 Uhr, Di, Do, Fr: 14:30 - 18 Uhr

Für Inhaber der Gästekarte:
5 % Rabatt ab 20 € Einkauf + 1 Tasse fairen Kaffee/Tee

Den Beitrag im Gästejournal lesen

Titelbild mit Blick durch Weingläser im Weinberg auf Sonnenuntergang

^
Redakteur / Urheber