Gemeindenachricht

Es geschah... 2004

Wir feiern Jubiläum - anders als geplant!

2004

George Bush gesteht, dass der Irak keine Massenvernichtungswaffen hatte, die Luftwaffe fliegt nun Eurofighter und in Irland gibt es das erste staatliche Rauchverbot. Die Ost-Erweiterung bringt der EU zehn neue Mitglieder und Griechenlands nutzt falsche Wirtschaftsdaten für den Eurobeitritt. Horst Köhler wird Bundespräsident, Jassir Arafat stirbt und die Steuer auf Alkopops tritt in Kraft. Bei der Geiselnahme von Beslan sterben ca. 400 Menschen, bei den Terroranschläge in Madrid 191 und bei einem Tsunami im Indischen Ozean über 230.000 Menschen.

Deutschland schickt Soldaten in den Sudan, in der Ukraine protestieren die Massen und der Viaduc de Millau –das höchste Brückenbauwerk der Welt – wird eingeweiht. Mark Zuckerberg startet Facebook in Harvard und die Sonden Spirit und Opportunity landen auf dem Mars. In Dubai beginnt der Bau des Burj Khalifa und das Burda Museum eröffnet in Baden-Baden. Im Kino laufen „Der Untergang“, „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ und „Troja“. Im Radio gibt es „Die Perfekte Welle“, “Space Taxi” und “Geile Zeit”.

Die Gemeindeverwaltung Bad Schönborn (BS) erhält eine neue EDV-Anlage und die Finanzverwaltung steigt auf SAP-Software um. Heribert Rech wird Innenminister und bei der Kommunalwahl (Wahlbeteiligung 55%) entfallen im Gemeinderat (GR) 12 Sitze auf die CDU, 7 auf die Freien Wähler und 3 auf die SPD. Briefwahlunterlagen sind per Internet beantragbar. Die Ortschafträte (OR) werden abgeschafft. Die Stiftung „Bürger in Not“ wird vom GR auf Grund einer Stiftung eingerichtet. Die Kindergartensituation entspannt sich nur leicht. An der Ecke Haupt-/Klammenstraße gibt es eine neue Fußgängerampel und insektenfreundlich Natriumdampf-Straßenlampen ersetzen die Quecksilberdampfhochdrucklampen. An Ostern werden in Langenbrücken (LA) die Reifen von 58 PKW zerstochen.

Ungarn tritt der EU bei, ein Schuhstand aus Kiskunmajsa ist auf dem Jahrmarkt in Mingolsheim (MI) vertreten und die Marktplätze werden nach den Partnerstädten benannt. Die Malscher Gasse wird saniert, der Spatenstich für das Baugebiet „Holzmühle“ in LA erfolgt und der OR LA übergibt dem Kursaalverein den Resterlös vom letzten Brunnenfest. Nach 33 Jahren wird die Maibaumaufstellung in MI letztmalig durch den OR organisiert. In LA stellt der FC Bayern Fan-Club den ersten Maibaum. Das Kraichgauheim wird 40.

Das 8. Internationale Walkingfest lockt mit der 1. BS Schüler Walkparade den Walky und 320 Schüler an. Der 2. Deutsche Walking-Tag und der 6. BS Gesundheitstag mit Thema Osteoporose finden an der Sigel-Klinik statt, ebenso die Vorstellung des Südwestdeutschen Brustcentrums.

Walky Schuelerparade Walking Festival 2004

Der Walky (immerhin mit Schuhgröße 192) versammelte 320 Schüler aus allen örtlichen Schulen um sich beim Start der ersten Bad Schönborner Schüler Walk-Parade. (Foto: Gemeindearchiv/Ries)

In LA finden das 25. Lichterfest und die Tour Gingko – eine Benefizradtour mit Promis wie „Die Schäfer“ und Dieter Baumann – statt. Das Thermarium eröffnet den Wellness- & Gesundheitspark mit Sauna und Fitnessstudio inklusiv Autogrammstunde mit Heike Drechsler und der Bundesliga Handballmannschaft „Kröstis“.

Die Realschule wird 40, erhält einen zweiten Computerraum und startet die erste Bläserklasse mit neuen Instrumenten im Wert von ca. 20.000 Euro. Das Musikschulfest bietet fünf Stunden Programm, darunter das Veeh-Harfen Ensemble für „Kinder mit Handicaps“. Auch die BS Blockflötentage sind erfolgreich. Der MES-Förderverein übergibt das grüne Klassenzimmer an der GS MI nach zwei Jahren ehrenamtlicher Bauzeit und FJMS-Schüler renovieren das Waldhaus. Brandschutzmaßnahmen an der GS LA bedingen eine neue Fluchttreppe und Feuerschutztüren.

Der Spatenstich für das FeG Gemeindehaus erfolgt und die Evangelische Kirche in MI stellt Erweiterungspläne vor. St. Vitus und St. Lambertus feiern erstmalig das gemeinsame Fronleichnamsfest im Wechsel. Zum 15 Mal pilgern Wallfahrer von MI nach Walldürn. Bei der 72-Stunden-Aktion von BDKJ und SWR3 erwirtschaften die Ministranten aus LA mit einer heimischen „Wetten dass…“-Show in der Kraichgauhalle 5000 Euro für Kindergärten in BS.

Wetten Dass Couch Prominente Langenbruecken

Moderator Rainer Haßfeld (links) sammelte prominente Couchgäste um sich für die heimische "Wetten dass..."-Show der Langenbrückener Ministranten im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des BDKJ und SWR3. Am Ende brachte die erfolgreiche Aktion 5.000 Euro für Bad Schönborns Kindergärten. (Foto: Gemeindearchiv/Ries)

Die HOG Parabutsch lässt das Originalkreuz ihrer Kirche restaurieren und im Museum ausstellen, zudem gedenkt sie „60 Jahre verlorene Heimat“. Die Eisenbahnfreunde werden von KIKA auf dem neuen Vereinsgelände gefilmt, feiern Richtfest und veranstalten die erste BS Modelleisenbahnbörse. Der AHNU gewinnt den Kreisumweltpreis zum Thema „Lebensraum Hecke“, erstellt neue Schautafeln für den „Obstlehrpfad“ und pflanzt die 250. Obstbaum-Sorte – eine „Kaiserbirne mit dem Eichblatt“.

Der Heimatverein Faschingsumzug rollt sich erstmalig von hinten auf und Philipp Lahm und Günter Schäfer vom VfB Stuttgart kommen zum Jugendtraining des TuS. Die Blue Divers laden zum ersten Tauchfest am Philippsee ein, SWR4 zeichnet „Gutsele und Musik“ in der Kraichgauhalle auf und der hell beleuchtete Pflegeklinik-Tannenbaum lockt an Ostern das Faschingsbündnis und ein Musikerensemble samt Weihnachtsliedern und Glühwein an.

Der Box Club wird 50 und die Badischen Boxmeisterschaften Finalkämpfe finden in BS statt, ebenso die 10. Hobbykünstlerausstellung des Kneippvereins und der Gemeinde. Die Feuerwehr (FFW) LA wird 140 Jahre alt, die FFW MI bekommt einen neuen Mannschaftstransportwagen und eine Wärmebildkamera beim Parkfest überreicht. Der Frauenchor des Sängerbundes ist beim Chorwettbewerb in Lindenholzhausen erfolgreich. Der Musikverein LA spielt sein erstes Open-Air-Konzert in der Schiefergrube – trotz Gewitter und Regen geht die Show weiter! Das vereinsheim der Modellflieger wird bei einem Einbruch verwüstet.

Die ORNIKA wird 40 und der Tierschutzverein Die Katzeninsel gegründet. Tanja Böhm vom SKC 83 MI wird Deutsche A-Jugendmannschaftsmeisterin mit BW Hockenheim und Martin Seiler wird Süddeutscher Schülermeister im Hochsprung mit einer Höhe von 1,91 m.

^
Redakteur / Urheber