Gemeindenachricht

Bürgermeister Blog


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es ist fast geschafft: Die Erneuerung und Aufwertung unseres Kurparks befindet sich auf der Zielgeraden. Bauabschnitt 1 mit Bewegungsparcours, Bänken, Biergarten und Barfußpfad haben Sie schon lange erobert. Mit Bauabschnitt 2 wurde der Bach endlich erreichbar und in das Park-Leben einbezogen. Der Wasserspielplatz und die schönen Wege fanden großen Anklang. Der abschließende dritte Bauabschnitt südlich des Baches hat die Schwerpunkte See und ´Sinne erleben`: Das Seeufer ist neugestaltet, eine Schilfzone soll das Wasser sauber halten (Füttern verboten!), eine neue Fontäne soll sowohl für genug Sauerstoff im Wasser sorgen, aber auch Entspannung für alle Betrachter schaffen. Eine Erinnerung an die Anfänge des Solebades bringt die Sitzgruppe in Badezuber-Form am Nordufer des Sees. Mit gefällt es auch, dass die Betonstufenanlage am Südufer erhalten werden konnte. Sie ist ein Denkmal für den Baustil der 70er Jahre.

Den Abschluss des dritten Abschnittes bilden die Sinnesgärten: Klangerlebnisse, farbige Blüten und duftende Kräuter runden unseren Sole-Aktiv-Park ab. Schade, dass wir in Coronazeiten kein großes Eröffnungsfest für diesen Meilenstein der jüngeren Kurortgeschichte feiern können!

Die zweite Großbaustelle Bad Schönborns, die Platzgestaltung vor der Sparkasse in Langenbrücken hängt zeitlich noch etwas hinterher, denn es gab zu viele negativer Überraschungen im Untergrund: Oktober 2020 ist die neue Zielzeit, die von der Baufirma kommt. Aber man kann an dem schmalen Streifen neuen Gehweges entlang des Alten Rathauses schon ahnen, welche große gestalterische Aufwertung der Ortsmitte bald erlebbar werden wird.

Nicht ums Bauen, sondern um die digitale Welt soll es hier auch noch gehen: Bad Schönborn ist Heimat eines sehr kreativen Start up-Unternehmens: Jaimo Solutions. Gerne bin ich für ein nagelneues Produkt aus dem Haus Jaimo Solutions eine Partnerschaft eingegangen. Grundidee: Bei Facebook, Instagram und den anderen großen Firmen der digitalen Welt kann man nur mit Anmeldung und unter Preisgabe persönlicher Daten dabei sein. Zu Recht sind viele Menschen da sehr zurückhaltend. Auch der Landesdatenschutzbeauftragte meldet Bedenken an, wenn Behörden –wie die Gemeindeverwaltung - dort sehr aktiv sind.

Die Lösung, die Jaimo Solutions anbietet, ist eine für alle zugängliche offene Homepage – eine „Stage“, die alle aktuellen Meldungen der Gemeinde bündelt, ohne dass eine Anmeldung erforderlich ist, ohne dass man selbst bei Facebook und Co registriert wird: stage.bad-schoenborn.de

Wir werden unsere Aktivitäten in den nächsten Wochen das Schwarze Brett als pinboard der Gemeinde bei Facebook zurückfahren, weil wir gerne auf ein offenes Informationssystem wie www.stage.bad-schoenborn.de setzen. Ich halte das Produkt von Jaimo Solutions für einen wirklich großen Fortschritt was Informationsfreiheit und Datenschutz angeht, nicht einmal „Cookies“ werden generiert. Gerne bieten wir Stage (engl.: Bühne), die Premienbühne für eine erfolgreiche Vermarktung in ganz Deutschland –made in Bad Schönborn.

Und zum Abschluss nochmal die Verbindung von realer zu digitaler Welt: Bisher haben wir erst 50 „Mit-Radelnde“ bei der Aktion Stadtradeln. Da muss doch noch mehr gehen in der Sport- und Bewegungsgemeinde Bad Schönborn: Auch kurze Wege zählen. Und wer jemanden kennt, der „Vielradler“ ist: Sprechen Sie ihn an, damit wir bei www.stadtradeln.de zu einer überzeugenden Kilometerzahl kommen.
 
Bleiben Sie gesund und in Bewegung

Ihr
Klaus Detlev Huge
Bürgermeister