Gemeindenachricht

Ein Wort des Dankes...


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

10 Tage mit Kontaktbeschränkung, geschlossene Kirchen, Läden und Gaststätten, Spielplätze und Sporthallen, mit Home Office und ohne Kinderbetreuung und Schule:

Ich möchte ganz herzlich Danke sagen,
wie gut die ersten Tagen mit diesen Einschränkungen zur Ausbremsung des Coronavirus verlaufen sind bei uns in Bad Schönborn.

Danke
an die, die in den Geschäften und in den Kliniken und an vielen anderen Stellen das öffentliche Leben aufrecht erhalten.

Danke
an die, die für Verwandte, Freunde, Nachbarn einkaufen und andere Hilfsdienste anbieten (bitte gerne noch bei hilfe@bad-schoenborn.de anmelden)

Noch wissen wir nicht, ob dieses Herunterfahren des normalen Alltag ausreichen wird, um mehr Infektionen oder gar Todesfälle bei uns aufzuhalten. In unserer Partnergemeinde Niederbronn-les-Bains gab es bereits drei Verstorbene.

Ich kann Ihnen aus allem was ich weiß, keine Hoffnung machen, dass es vor Ende April zu Lockerungen an den Beschränkungen geben wird. Aber diese ersten Tage machen mich zuversichtlich, dass wir diese Herausforderung gemeinsam - aber mit Abstand - bewältigen werden.

Wenn es Fragen und Anliegen gibt, bei denen mein Rathausteam und ich behilflich sein können: Zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntagabend - bleiben Sie gesund

Ihr
Klaus Detlev Huge
^
Redakteur / Urheber
Bürgermeister Klaus Detlev Huge