Gemeindenachricht

Rathäuser werden geschlossen, Gemeinderatssitzung ist abgesagt

Corona-Maßnahmen wirken sich auch auf Gemeindeverwaltung aus

Als Maßnahmen zur Verlangsamung von Neuinfektionen mit dem Corona-Virus, und zum Schutz der Bevölkerung und der Rathaus-Mitarbeiter, werden die Verwaltungsdienste in beiden Rathäusern bis auf Weiteres eingeschränkt.
Die Rathäuser werden ab Dienstag, 17. März, für den Publikumsverkehr geschlossen.

An die Bürger und Bürgerinnen wird appelliert, nur in dringenden Fällen die Gemeindeverwaltung zu kontaktieren. Kommen Sie nur nach vorheriger telefonischer Absprache (Zentrale unter Tel. Nr. 07253/870-0 oder direkt mit dem zuständigen Sachbearbeiter/in) persönlich ins Rathaus.

Viele Serviceleistungen, Anträge und Dienste des Rathauses stehen Ihnen auch online über die Homepage der Gemeinde zur Verfügung.

Darüber hinaus sind die Gemeinderatssitzung am Dienstag, 17. März, sowie alle öffentlichen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und Freiluftveranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern abgesagt worden.

Trauungen werden nur noch im engsten Familienkreis durchgeführt. Bestattungen finden nur noch im engsten Familienkreis am Grab statt.

Die Gemeindeverwaltung bittet um das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger für diese Maßnahmen, die zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des neuartigen Corona–Virus in der Gesamtbevölkerung beitragen.

Bitte verfolgen Sie auf unserer Homepage www.bad-schoenborn.de/corona die aktuellen Meldungen und informieren Sie Personen ohne online Zugang über den Stand.
^
Redakteur / Urheber
(bsr)