Gemeindenachricht

"Inseln der Kommunikation im Ort"

Jung und Alt sind herzlich eingeladen

Helfende Hände gesucht

Projekt

„Inseln der Kommunikation im Ort“
von Sonja Franzke-Dammert
 
„Ich hätte gerne mehr Kontakt zu den Menschen in meinem Ort“ – fast 30% der Antwortenden aus der Umfrage Quartier2020 stimmten dem weitgehend zu. (Abschlussbericht Quartier2020)

Idee:

Stühle sollen im Ort Platz zum Verweilen bieten, Räume schaffen, wo man sich begegnet und kommuniziert. Dazu sollen ausrangierte Stühle bunt und individuell gestaltet werden.
 
Ein Stuhl im öffentlichen Raum ist mehr als nur eine Sitzgelegenheit. Menschen nutzen Stühle, um sich auszuruhen, zu lesen, nachzudenken und mit anderen zu plaudern

Ziel:

Mit diesem Projekt möchten wir das Miteinander der verschiedenen Generationen sowie die Kommunikation zwischen den Mitbürgerinnen und Mitbürger stärken.

Kleine Inseln der Kommunikation sollen entstehen und auf dem gesamten Gebiet der Gemeinde aufgestellt werden.  Die Inseln sollen die Menschen einladen, sich wieder miteinander zu unterhalten oder eine kleine Pause einzulegen. Das Angebot fördert ebenso die Mobilität eines jeden Einzelnen, insbesondere aber die älteren Personen oder von Personen mit eingeschränkter Mobili­tät. Durch die farbige Gestaltung soll Bad Schönborn bunter werden und die Benutzer können unseren Ort auch einmal aus einen neuen Blickwinkel sehen.