Gemeindenachricht

Bürgermeister Blog


Liebe Bad Schönbornerinnen, liebe Bad Schönborner,

Samstagabend im ausverkauften Sigelsaal: Mit großem Stolz und großer Freude konnte ich gemeinsam mit zahlreichen Besucherinnen und Besuchern die kreative Kraft und künstlerische Leistung der bildenden Künstler Bad Schönborns erleben. Farb Ton Klang war die Überschrift, unter der 500 Gemälde digital präsentiert und mit Musik und Tanz begleitet vorgestellt wurden. Ein großartiger Abend, der fröhlich angeregte und begeisterte Menschen in den relativ lauen Oktoberabend entließ. Danke an alle Beteiligten zu diesem zweiten Beitrag des Kulturvereins im Jubiläumsjahr!

Danke an dieser Stelle auch noch einmal an alle, die mit ihrer Spende die Restaurierung der Brückenheiligen und deren Sandsteinsockeln ermöglicht haben. Sie erstrahlen jetzt in schönem gold-rötlichem Glanz, so schön wie wohl seit Jahrzehnten nicht mehr – und Spenden mit diesem Betreff sind bis Jahresende immer noch möglich! Das Umfeld der Figuren gehen wir zusammen mit der Platzgestaltung vor der Sparkasse in wenigen Wochen an. Die Aufträge sind vergeben.

Baubeginn haben wir dieser Tage bei der Gehwegsanierung Pestalozzistraße und der Radwegsanierung entlang der B 292. Nachdem im letzten Jahr zwei Wege im Außenbereich von Mingolsheim neu hergerichtet wurden, bekommen jetzt der Reiterweg südlich der B 292 und die beschädigten Abschnitte der verlängerten Badstraße zum Goldknöpfel eine neue Asphaltdecke.

Wenig überraschend als ziemlich ernüchternd habe ich bei der Vollversammlung der Bürgermeister Baden-Württembergs den Auftritt von Ministerpräsident Kretschmann erlebt. Er hat es abgelehnt über die gemeinsamen Anliegen von etwa 700 Bürgermeistern überhaupt zu sprechen: Um nur zwei Stichworte zu nennen: Mehr Geld für Kindergartenbau (die Landeszuschüsse sind aufgebracht, weil so viele Gemeinde mehr Kindergartenplätze schaffen), und eine saubere Finanzierung unserer Anstrengungen zur Integration der Geflüchteten. Beides sicherlich keine revolutionären Anliegen, die uns beide vom Land aufgetragen werden, aber eben nicht mit den erforderlichen Finanzmitteln dazu.
 
Gespannt bin ich auf meine erste Sitzung des AUT des Kreistags diese Woche und auf den Regionalverband – aus dem öffentlichen Teil werde ich gerne berichten.

Jetzt geht es zu einem Spatenstich-Umtrunk in unserem neuen Gewerbegebiet Im Sand in Langenbrücken. Ca. 65 Ackerstreifen haben wir erworben, Baurecht geschaffen, jetzt die Ausgleichsmaßnahmen zum Schutz der Eidechsen begonnen und in Kürze startet der Straßenbau: Damit unsere örtlichen Betriebe sich erweitern können und auch ein paar neue von außen als Gewerbesteuerzahler zu uns kommen können.
 
Ich wünsche Ihnen eine gute Woche und grüße herzlich aus dem Rathaus
 
Ihr

Klaus Detlev Huge
Bürgermeister