Gemeindenachricht

Über 11000 Gäste waren schon in Bad Schönborn „Aktiv“


Die Aktivwoche der Krankenkassen – ein zertifiziertes Angebot zur Prävention – feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. „In Bad Schönborn wird die Aktivwoche volljährig,“ erklärt Tourist-Info-Leiter Klaus Heinzmann. Sie ist ein herausragender Vertriebskanal für die Bädergemeinde. So wurde die Aktivwoche in Bad Schönborn mit dem „Good Practice Award“ für  hervorragende Leistungen der Primärprävention ausgezeichnet.

Seit 2001 haben zirka 8000 Versicherte die Aktivwochen und rund 3000 die kürzeren Well-Aktivtage im Kraichgauer Bäderort genutzt, um wieder aufzutanken, fit zu werden oder sich einfach mal etwas zu gönnen. Die Programme waren früher nur für Versicherte der Betriebskrankenkassen, werden aber inzwischen von allen gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

In Bad Schönborn wird differenziert zwischen der Aktivwoche „Das Original“, „Ausdauer Spezial“, „Best Ager Extra“ und „Rücken Spezial“. Die Well-Aktivtage, die seit 2009 ebenfalls im Thermarium stattfinden, heißen „Rückenschule/Progressive Muskelentspannung“ und „Functional-Fitness/Stretch & Relax“.

Teilnehmer der Aktivwoche in Bad Schönborn mit Thermarium-Geschäftsführer Markus Hoppe (rechts) und Tourist-Info-Leiter Klaus Heinzmann (2. von links)

Bei einer der Aktivwochengruppen im Mai waren 12 von 16 Gästen „Wiederholungstäter“ in Bad Schönborn. Tanja Schmidt (7. von rechts) war zum achten Mal in der Bädergemeinde. Thermarium-Geschäftsführer Markus Hoppe (rechts) und Tourist-Info-Leiter Klaus Heinzmann (2. von links) verabschiedeten die Gruppe mit Thermarium-Badetaschen und einer Fahrt nach Bruchsal.

Auch im Mai gibt es wieder mehrere Aktivwochen-Gruppen, die von montags bis samstags im Thermarium Wellness- und Gesundheitspark betreut werden. Auffällig ist die hohe Zahl der Wiederholer – also Gäste, die bereits in Bad Schönborn eine Aktivwoche machten, und für das gleiche oder ein anderes Wochenprogramm erneut die Bädergemeinde aufsuchen. „Das ist für uns der beste Beweis, dass wir auch nach 18 Jahren vieles richtig machen“, betont Markus Hoppe, Geschäftsführer des Thermariums. „Die Gäste haben ein Durchschnittsalter von 48 Jahren und sind unsere besten Multiplikatoren, zumal sie aus ganz Deutschland kommen und uns aus über 60 Orten ausgewählt haben.“

Die Teilnehmer wohnen in Ferienwohnungen Hotels, Pensionen oder auch im eigenen Reisemobil auf dem Well-Mobil-Park und werden eine Woche lang durch das Thermarium-Team und die Tourist-Info persönlich betreut. So gibt es neben den gesundheitssportlichen Komponenten auch eine Ortsführung, einen Kennenlernabend und eine Fahrt mit Reiseleitung in die Barockstadt Bruchsal. Klaus Heinzmann freut sich auch über die guten Bewertungen der Gäste. Derzeit hat Bad Schönborn 5,5 aus sechs möglichen Punkten. Stolz ist er auf die vielen „Wiederholungstäter“ – von 16 Gästen der letzten Gruppe, waren 12 schon mehrfach in Bad Schönborn.

Die 34-jährige Tanja Schmidt aus Esslingen absolvierte zum Beispiel ihre achte Aktivwoche in Bad Schönborn. Für die Angestellte eines großen Automobilherstellers „passt einfach alles“. Zusammen mit ihren Eltern nahm sie am Programm „Rücken Spezial“ teil. „Es ist alles organisiert – ich muss nur anreisen“, schwärmt die begeisterte Teilnehmerin. Am besten gefallen hat ihr die Aqua-Fit-Einheit und das Nordic Walking. „Auch nach acht Mal entdecke ich immer noch neue Walkingstrecken um den Ort.“ Ein weiteres Plus sei der Standort. Das Thermarium biete alles in nächster Umgebung – ob Balance-Parcours im Sole-Aktiv-Park, Saunalandschaft und Therme zum Relaxen, Gastronomie oder Fitness-Studio. Und die Betreuung sei immer top. „Je öfter du hier teilnimmst, umso persönlicher wird es!“ Aus den Vorträgen und Anleitungen nehme sie viele Denkanstöße mit nach Hause. „Das Programm ist jedes Mal anders, insofern ist immer wieder etwas Neues dabei. Ich komme bestimmt noch weitere acht Mal!“ so Tanja Schmidt.

Über solche Aussagen freut sich Markus Hoppe ganz besonders. Er kennt die Aktivwoche am längsten, da er das Programm bereits in der Pilotphase 1993 mitentwickelt hat, als er noch in Bad Bergzabern Sporttherapeutischer Leiter war. „Wir haben tausende zufriedene und begeisterte Aktivwochen-Absolventen hier in Bad Schönborn. Jeder der wieder kommt bestätigt, unser Engagement.“

(ris)


Mehr über die Aktivwoche in Bad Schönborn und das Präventionsprogramm Well-Aktiv erfahren Sie hier: www.bad-schoenborn.de/aktivwoche-und-well-aktiv