Gemeindenachricht

Große Resonanz zur Eröffnung der Wanderwegebeschilderung in Bad Schönborn


Herr Huge freute sich, dass dieses regionale Tourismusprojekt nach rund 2 Jahren nun endlich abgeschlossen wurde. Bad Schönborn war die erste Mitgliedsgemeinde von Kraichgau-Stromberg, die dieses Beschilderungskonzept angegangen hatte. Schließlich musste man in Bad Schönborn darauf warten bis der Verband Kraichgau-Stromberg-Tourismus all seine Mitgliedskommunen von diesem Wanderkonzept überzeugen konnte. Nach der innerörtlichen Ausschilderung der historischen Ortsrundgänge in Mingolsheim und Langenbrücken ist die Ausschilderung der Wanderwege auf der Gemarkung Bad Schönborn ein weiterer wichtiger Schritt zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur. BM Huge dankte der Tourist Information für die Koordination und Umsetzung – hier insbesondere der Projektleiterin Frau Regina Brüsewitz, Mitarbeiterin und Studentin an der Dualen Hochschule in Ravensburg.

Das Band wird durchgeschnitten bei der Eröffnung der Wanderwegebeschilderung in Bad Schönborn am 7. April 2019

Anschließend führte Klaus Heinzmann, Leiter der Tourist Information, in das Konzept der Wanderwegebeschilderung ein. Es wurden in Bad Schönborn 4 Erlebniswanderwege zu besonderen Themen Bad Schönborns entwickelt:
  • BS1:       Heilquellenerlebnisweg (9,3 km)
  • BS2:       Wein-Panoramaweg (8,7 km)
  • BS3:       Kräutergenusstour (10,4 km)
  • BS4:       Madonnen & Flurkreuze (14,1 km)

In Langenbrücken wurde an der Grünanlage am Wasserturm und in Mingolsheim beim der TOURIST INFORMATION Haus des Gastes eine große Übersichtstafel zur Wanderwegebeschilderung montiert. Ein Genusswandersofa wird am Käsberg in den nächsten Wochen durch den Bauhof aufgestellt.
Alle Erlebniswanderwege starten und enden in Bad Schönborn. Die neuen gelben Schilder weisen auf Sehenswürdigkeiten und wichtige touristische Anlaufstellen mit genauer Kilometerangabe hin. Zwischen diesen Hauptwegweisern gibt es die Zwischenwegweiser mit Hinweisen zu überregionalen Wandertouren und den Abkürzungen der Bad Schönborner Touren (BS1, BS2, BS3 & BS4).

Klaus Heinzmann dankte dem Bauhof für das Aufstellen der Wandereinstiegstafeln und vor allem dem Gemeinde-Mitarbeiter Tilo Wagner für das Ausschildern von ca. 300 Einzelschildern und das Setzen von rund 30 neuen Pfosten. Im Verlauf des Projektes wurden die Wandertouren mit den Themenexperten Beate Beyerle (Kräutergenusstour) und Norbert Dirolf (Madonnen & Flurkreuze) abgestimmt.

Nach der feierlichen Übergabe der Wandertafel durch BM Huge, der Tourist Information und anwesenden Gemeinderäten, machte sich die Wandergruppe auf zu einer Rundwanderung entlang der verschiedenen Themenwege. Wanderführer Erwin Holzer von der AHNU Bad Schönborn führte in die Besonderheiten der Geologie, Kräuterheilkunde und besonderer geschichtlichen Begebenheiten von Bad Schönborn sehr anschaulich und lebendig ein.

Am sog. „Käsberg“, einem der höchsten Punkte auf der Gemarkung Bad Schönborn, überraschte das Weingut Rudolf Bosch die Wandergruppe mit einem Weinprobierstand. Senior-Chef des Weinguts, Rudolf Bosch, stellte insgesamt 5 verschiedene Weine aus seinem Weinsortiment vor. Zuvor konnte Weinerlebnisführer Peter Rommel viel Wissenswertes über die besonderen geologischen Verhältnisse und die Herausforderungen in der Weinvermarktung Bad Schönborns berichten.

Nach rund 3,5 Stunden Programm kehrte die Wandergruppe am Ausgangspunkt Wasserturm Langenbrücken zurück.  Die Resonanz war so positiv, dass man sich einig war eine solche Weinerlebniswanderung bald zu wiederholen!
Wir danken allen die zur Realisierung und Mitwirkung der Wanderwegebeschilderung und Eröffnungsveranstaltung beigetragen haben:
  • Projektleiterin Frau Regina Brüsewitz
  • Gesamt-Projektleitung Kraichgau-Stromberg-Tourismus, Mareike Gerz
  • Tilo Wagner, Ausschilderung
  • Bauhof Bad Schönborn, Wanderübersichtstafeln
  • Beate Beyerle, Erlebnisweg Kräutergenuss
  • Norbert Dirolf, Erlebnisweg Madonnen und Flurkreuze
  • Wanderführer Erwin Holzer
  • Weingut Rudolf Bosch, Herrn Rudolf Bosch und Herrn Peter Rommel

Tourist Information Bad Schönborn
Klaus Heinzmann