Gemeindenachricht

Komm‘ tanzen für den guten Zweck


In diesem Jahr veranstaltete „Wir-tanzen.com -Tanzschule Claus Sieber“ drei Workshops mit Profitänzern und Tanzlehrerkoryphäen und konnte dadurch Spenden sammeln für das Festival der guten Taten, für das die Gemeinde Bad Schönborn in diesem Jahr die Patenschaft übernommen hat.
Den Auftakt machte Melissa Ortiz-Gomez im März in Mingolsheim. Sie unterrichtete Standard und Latein-Tänze in insgesamt vier Workshops. Hier wurde Claus Sieber von dem Musikverein Eintracht unterstützt, der die Verpflegungsarbeit übernahm. Der Erlös aus den Eintrittsgeldern wurde gespendet.
Im Oktober unterrichtete Robert Fasiello in drei Workshops Salsa. Hier half der TSV Baden-Östringen bei der Verköstigung. Im November hielten Valentin und Renata Lusin insgesamt acht Workshops für Standard und Latein, bei denen die Turnabteilung des TSV Langenbrücken unterstützte.
Auch den Erlös der Weihnachtsfeier der Tanzschule hat Claus Sieber für das Festival der guten Taten gespendet. Durch die Übernahme weiterer Kosten, die die Rahmenbedingungen für die Spendensammlung ermöglichten, wie Übernachtungskosten der Künstler oder gespendete Verpflegung, liegt der Beitrag der Tanzschule insgesamt bei zirka 1000 Euro.
Bürgermeister Klaus Detlev Huge und Hauptamtsleiter Edgar Schuler freuten sich über das Engagement des örtlichen Tanzlehrers, der über das ganze Jahr die Spendensammlung nachhaltig unterstützt hatte. (bsr).