Gemeindenachricht

Neue Mitte Langenbrücken geht voran Barrierefreier Zugang zum Kurpark freigegeben


Früher habe man sich auf dem schmalen Zugang zum Kurpark Langenbrücken in oder aus Richtung Hauptstraße mit Rollator, Rollstuhl oder Kinderwagen nicht begegnen können, so Bürgermeister Klaus Detlev Huge. Nun lädt ein breiter, barrierefreier Weg zum Besuch der Anlage rund um die Sigelklinik und den historischen Sigelsaal ein. Mit dem kollektiven Durchschneiden des Absperrbandes gaben Bürgermeister und Mitglieder des Gemeinderates nun offiziell diesen dritten Bauabschnitt im Rahmen der Ortskernsanierung Langenbrücken frei. 1,2 Millionen Euro hat die Gemeinde in die Neugestaltung und Erweiterung des Zugangs und des Parkplatzes bei der Sparkasse investiert. „Diesen Baufortschritt hin zu einer attraktiven, neuen Mitte für Langenbrücken gilt es zu feiern“, betonte Bürgermeister Huge. Nach dem neuen Zugang zur Römerstraße, dem Anlegen eines Parkplatzes bei der Kirche, sei der Zugang zum Kurpark ein weiterer Schritt in dem Neugestaltungsprozess, der 2012 angestoßen worden ist. Ein nächster Bauabschnitt folge Anfang des kommenden Jahres und dann in der Jahresmitte die Ausformung der eigentlichen Platzfläche, so Huge. Der Einladung zur Freigabe waren vor allem Anwohner und Vertreter der Unternehmen nachgekommen, die angrenzende ansässig sind. Sie alle freuten sich bei, von der Gemeinde und der Hausherrin des Sigelsaals, Susanne Haas-Sigel, angebotenen Glühwein und Brezel über die Fertigstellung. Bad Schönborn-Langenbrücken (psp)