Gemeindenachricht

„Besonderes Weihnachtsflair“


Der achtjährige Oliver traute sich und rezitierte „Im Advent“, ein Gedicht von Lisa-Marie Blum. Dafür erhielt er ein wohlwollendes Lob vom Nikolaus und durfte sich als Erster eine Gabe aus dem obligatorischen Sack nehmen. Wie es geht mit dem Reimen hatte zuvor Bischof Nikolaus von Myra alias Thomas Friedl gezeigt, der die zahlreichen Besucher auf dem Mingolsheimer Marktplatz in Versform zum diesjährigen, zweitägigen Weihnachtsmarkt begrüßte und das „besondere Flair“ durch die Holzbuden hervorhob. Musikalisch stimmungsvoll begleitet von den Chören des „Sängerbund“ Mingolsheim eröffnete Bürgermeister Klaus Detlev Huge den traditionellen Markt. Er sei froh, dass „die die im Ehrenamt wirken, keine kalten Füße bekommen“, wies er auf die neuen Holzhütten hin, die von der Gemeinde für die Aussteller zur Verfügung gestellt werden. Neben einem abwechslungsreichen Programm am Samstag und Sonntag mit Livemusik unter anderem von Ensembles der Musikschule Mehrklang, leckeren und vielfältigen Angeboten der Vereine, Organisationen, Institutionen und Betriebe sorgte bei Dunkelheit erstmals die bewegte Illumination des Rathausgebäudes zusätzlich für eine vorweihnachtliche Atmosphäre. Der Weihnachtsmarkt in Mingolsheim bildete gleichzeitig den Auftakt für den „Lebendigen Adventskalender“, dessen täglich wechselnde Gastgeber bis zum 22. Dezember, meist ab 17.30 Uhr, in beiden Ortsteilen mit einem kleinen Event überraschen. Weitere Infos auf www.bad-schoenborn.de. Mit freundlicher Genehmigung der BNN. Bad Schönborn-Mingolsheim (psp)