Gemeindenachricht

TIG – Teens in government


„Gelebte“ Jugendbeteiligung in Bad Schönborn
Sommer, Sonne, Baggersee? Weit gefehlt, denn trotz der heißen Temperaturen trafen sich am vergangenen Montag 8 Teens mit der Gemeindeverwaltung, um gemeinsam über Jugendbeteiligung in Bad Schönborn zu sprechen.
Angefangen hatte alles mit den Auftaktveranstaltungen zum 8er Rat im April und Mai dieses Jahres. Damals hatten sich alle 8. Klassen getroffen, um Jugendbeteiligung in Bad Schönborn zu starten. Nach diesen Terminen hatten sich die Jugendlichen regelmäßig getroffen und Ideen für Bad Schönborn entwickelt. Sogar ein Logo wurde erstellt! … und Hut ab, wie selbstbewusst und engagiert nun die Jugendlichen - ein Mädchen und 7 Jungs – ihre Ideen vorbrachten!

Eine tolle Besprechung, mit der Gruppe „TIG - Teens in government“, wie sich die Gruppe bereits nennt und von der man sicherlich noch viel hören wird. Für die Jugend in Bad Schönborn jedenfalls gab´s einige tolle und auch gut umsetzbare Ideen. Und einig sind sich alle: man möchte weiter machen, mit der Gemeinde im Gespräch bleiben und im Herbst selbst die neuen 8. Klässler für die Mitarbeit motivieren!

Erstes und damit sofort umsetzbares Projekt ist die Freigabe der Skateranlage bei der Michael Ende Schule als Sprayer-Zone. Neben den Bahnhofsunterführungen nun die dritte Location, in der zwanglos Graffiti-Kunst entstehen kann. Weitere Anregungen bezogen sich auf den Treffpunkt beim Kunstrasenplatz der Sportanlage. Kosten und Umsetzungsmöglichkeiten werden nun geprüft, so Bürgermeister Klaus Detlev Huge, bevor sich die Gruppe zum weiteren Austausch in der der zweiten Schulwoche des neuen Schuljahres wieder treffen wird.

Doch nun sind erst mal Ferien angesagt, für die wir allen TIG-Akteuren und Jugendlichen, die sich einbringen möchten erst einmal eine gute Erholung und viel Spaß wünschen.
Für Infos und als direkter Ansprechpartner für die Jugendbeteiligung in Bad Schönborn steht Lars Viehweg gerne zur Verfügung (lars.viehweg@bad-schoenborn.de).