Gemeindenachricht

"Wassererlebniswelt im Sole-Aktiv-Park" Bad Schönborn mit großem Familienfestival zugunsten der Aktion Mensch eröffnet


Eröffnung des Wasserspielplatz im Sole-Aktiv-Park Bad Schönborn am 15. Juli 2018 Eröffnung des Wasserspielplatz im Sole-Aktiv-Park Bad Schönborn am 15. Juli 2018

„Wasser marsch“ hieß es am Sonntagmittag im Sole-Aktiv-Park Bad Schönborn. Im Rahmen eines großen Familienfestivals wurde der zweite Bauabschnitt zur Neugestaltung des Kurparks eröffnet. Neben dem Bewegungsaspekt wurde nun eine „Wassererlebniswelt“ geschaffen, so Bürgermeister Klaus Detlev Huge. Er ließ dann auch das erste Nass in den neuen Wasserspielplatz laufen, das bei hochsommerlichen Temperaturen vor allem von den vielen Kindern begeistert planschend begrüßt wurde. Damit auch der bisher eher verborgene Mühlbach erlebbar wird, wurde er sichtbar und mit Treppen- und Sitzstufen begehbar gemacht.

Entenrennen für den guten Zweck


Richtig eingeweiht wurde der Mühlbach von 300 roten und 80 gelben Enten. Beim ersten Bad Schönborner Entenrennen warfen Klaus Heinzmann und Regina Brüsewitz von der Tourist Information die Jedermann-Enten und die Firmencup-Enten in die, zugegebener Maßen eher seichten, Fluten des Baches. In einem spannenden Ente-an-Ente-Rennen, das von zahlreichen Besuchern vom Ufer aus verfolgt wurde, drifteten die Plastiktierchen über die 359 Meter lange Wasserstrecke. Als klarer Sieger ging beim Jedermann-Rennen die Startnummer 10 hervor, Ente 108 kam als Zweites an und die Nummer 49 belegte Rang drei.

Die Startgelder aller Enten – 600 und 800 Euro – fließen komplett in den Topf für das Festival der guten Taten zugunsten der Aktion Mensch. Das war der zweite Fokus des Familienfestes im Sole-Aktiv-Park. Musikalisch umrahmt von Jugendorchester des Musikvereins Mingolsheim unter der Leitung von Sebastian Hotz und moderiert von „Radiomann“ Thomas Brockmann erfolgten auf der Kurpark-Bühne Gespräche mit Bürgermeister Huge, Scheckübergaben des Musikvereins Mingolsheim über 333 Euro sowie von Brillen Bischoff über 2.000 Euro aus Erlösen von Benefiz-Veranstaltungen an das Aktion Mensch Kuratoriums-Mitglied Gerhard Meier-Röhn, ehemaliger SWR-Sportchef und Mediendirektor beim DFB. Brockmann plauderte mit der mehrfachen Paralympics-Medaillengewinnerin Andrea Rothfuß, die über ihr sportliches Leben mit Handicap berichtete.

Es sei ein großer Tag für die Kurgemeinde, erklärte der Leiter der Tourist Information Klaus Heinzmann und wies auf sechs Monate Vorbereitungszeit hin. Geboten wurden zahlreiche weitere Aktivitäten und viel Unterhaltung für Jung und Alt. Das Spendenschweinchen wartete auf klingende und raschelnde Beiträge der Besucher, und von jedem Getränk und jeder Speise geht ein fester Betrag an die Aktion Mensch.

Auch das einsetzende Gewitter am Nachmittag mit Regenschauern trübte den Spaß nicht, die Bruchsaler Sängerin Nadia Ayche tanzte trotzdem singend mit den Kindern auf der Bühne. Das Fest startete bereits am Samstag mit einigen Attraktionen, wie zum Beispiel dem Parcours der Franz-Josef-Mone-Schule, bei dem an fünf Stationen „Behinderung differenziert wahrnehmen“ möglich war.


^
Redakteur / Urheber
mit freundlicher Unterstützung der Badischen Neuesten Nachrichten (psp)