Gemeindenachricht

Bürgermeister Blog


Liebe Bad Schönbornerinnen, liebe Bad Schönborner,

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Zeit allerorten und auf allen Kanälen für einen Jahresrückblick. Den willich auch hier gerne anbieten und ein paar Schlaglichter werfen auf 2017.

Auf die „Habenseite“ gehört sicherlich die Kurparksanierung: Schon der erste Bauabschnitt mit dem Bewegungs- und Begegnungsarealen, neuen Wegen und schönen Beeten hat sich als ein Erfolg erwiesen: Ein Erfolg für die Menschen aus dem Ort wie aus einem weiten Umkreis. Menschen, die sich hier treffen, die Kurkonzerte genießen und Bewegungsanregungen aufnehmen. Danke an den Kneippverein und die SG, die im Kurpark regelmäßig Programme anbieten, damit wir vom Kurpark ausgehend, Impulse für Gesundheit und Bewegung setzen können.
Und, dass Bewegung hilft für mehr Lebensqualität im Alter haben wir gemeinsam mit dem KIT und der AOK durch die Mitwirkung deren, die die Langzeitstudie unterstützen, wissenschaftlich belegen können. Die gute Bilanz, die das KIT nach 25 Jahren ziehen konnte, hat bundesweit positive Schlagzeilen für Bad Schönborn gemacht.

Eine hohe Investition in Gesundheit und Bewegung tätigt die Gemeinde mit der Sanierung des Schwimmbads in Langenbrücken. Über 2 Mio. Euro wird es kosten, bis wir im Herbst 2018 dieses Bad wieder in Betrieb nehmen können. Dieses Projekt kommt insbesondere Kindern und Jugendlichen zu Gute, und diese Zielgruppe haben wir auch erreicht mit der Neugestaltung der Spielplätze in der Pestalozzistraße und am Goldknöpfle. Mir persönlich als erfahrener Vater von ehemals fünf Schulkindern (drei haben diesen Lebensabschnitt geschafft) ist es wichtig, dass alle Schulen ordentliche Toiletten haben. Teuer aber kaum wahrnehmbar sind die vielen Sanierungen im Kanalnetz und an den Wasserleitungen, die auch 2017 fortgeführt wurden. Noch nicht spürbar, aber auf gutem Weg ist der Aufbau des Glasfasernetzes in Langenbrücken West. In das Gewerbegebiet wird das Glas gerade „eingeblasen“. In der Dammstraße liegen die Leerrohre und der weitere Ausbau in die Bachstraße ist beauftragt.
Das Ziel der Investitionen der Gemeinde ist immer, für Sie bessere Lebensbedingungen zu schaffen und die Wege zueinander, zur Begegnung und für ein gutes Miteinander zu erleichtern. Dem dienen die drei Brückenbaustellen, die wir abschließen konnten: zwei am Alten Bach in Mingolsheim und eine in Langenbrücken West: Dort am Asternweg war die Investition verbunden mit einer neuen Querungsmöglichkeit über die Kreisstraße Richtung Naherholung oder Einkauf.
In den vielen Bebauungsplänen, die in diesem Jahr im Gemeinderat beraten wurden, ging es fast immer darum, Flächen für neuen Wohnraum zu schaffen. Schwerpunkt dieser Entwicklung wird das Areal rund um den Bahnhof Mingolsheim sein. Bis zu 120 Reihenhäuser und Wohnungen werden in drei Vorhaben dort entstehen.
Aber auch noch ohne diese vor dem Baubeginn stehenden Projekte hat sich 2017 das seit über 40 Jahren anhaltende Einwohnerwachstum Bad Schönborns verfestigt: Über 13300 Menschen haben mittlerweile hier ihr Zuhause gefunden, nutzen und beleben den Ort, sind aktiv oder passiv unseren Vereinen und Initiativen verbunden, tragen zur kulturellen Vielfalt, zu sportlichen Erfolgen und einem guten sozialen Miteinander bei.
Vereine, Kirchen, Rettungsdienste, Feuerwehr, Flüchtlingshilfeverein, Familienzentrum: Überall finden sich Neubürger und Alteingesessene zusammen. Ich bin sehr froh über die große soziale Kraft unserer Gemeinde und sage ein herzliches Dankeschön Allen, die sich für das gute Miteinander einbringen. Wir sind trotz der dynamischen Einwohnerentwicklung kein Vorort, keine Schlafstadt, sondern eine Gemeinde in der die Menschen gut und gerne zusammenleben.

Das Engagement für Bad Schönborn zeigte sich auch in Ihrer aktiven Teilnahme bei den Fachgesprächen zum Leitbildprozess Bad Schönborn 2030: Zwei große Themen fehlen noch: Verkehr und Wohnen stehen im ersten Quartal 2018 auf der Agenda und im Anschluss gilt es, Ihre Anregungen zusammenzufassen und gemeinsam die richtige Positionierung Bad Schönborns in all den Veränderungen der Welt rings umher zu finden.
Im Ausblick auf 2018 freue ich mich auf Ihre Unterstützung und Mitwirkung beim ´Festival der guten Taten`: Bad Schönborn ist stolze Partnergemeinde von Aktion Mensch 2018. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir in dem guten Zusammenspiel von Vereinen, Betrieben, Initiativen und Kurverwaltung ein tolles Programm anbieten, bei dem Sie mit Ihrer Spende dazu beitragen, dass Aktion Mensch gewinnt.

Den Auftakt in das ´Festival der guten Taten` bildet der Neujahrsempfang der Gemeinde am 14. Januar, zu dem ich Sie heute bereits alle herzlich einlade.
 
Ich wünsche Ihnen von Herzen eine fröhliche Weihnachtszeit und gute Gesundheit im neuen Jahr

Ihr

Klaus Detlev Huge
Bürgermeister