Gemeindenachricht

Bürgermeister Blog


Liebe Leserinnen und Leser,

immer wieder kann ich in diesem Vorwort – das im Internet modern „blog“ heißt, auf die Vielfalt in unserer Gemeinde hinweisen. Eine Vielfalt im Engagement für das gute Zusammenleben in den Vereinen, Gruppen und Einrichtungen.

Sängerische Vielfalt konnte die Konkordia Mingolsheim bei ihrem kleinen Fest zum 135. Jubiläum zeigen und in die Zukunft weisend war das Programm am Sonntag mit einem bekannten „Stimm-Trainer“ oder „vocal coach“ auf modern. Ich komme auf mindestens neun Chöre, die in Bad Schönborn aktiv sind – und das bedeutet die stolze Zahl von sicherlich über 500 aktiven Sängerinnen und Sänger in unserer Gemeinde. Aber weil trotzdem gerade im Bereich der Männerstimmen der Nachwuchs eher zögerlich den Weg in die Vereine findet, ist so ein offenes Sing-Training ein gutes Mittel, um Chorgesang im Verein auf die Zukunft auszurichten. Als Gemeinde versuchen wir mit den Chören in den Grundschulen, die die Musikschule Mehrklang betreut, auch einen Beitrag zur Nachwuchsgewinnung der Chöre zu leisten.

Musikalisch anders, aber auch auf den Nachwuchs ausgerichtet war die colourfull street party am letzten Freitag. Ich freue mich, dass wir dieses Ereignis mit guter Resonanz bei den Kids in diesem Jahr bei besten äußeren Bedingungen wieder durchführen konnten. Es ist für eine Gemeinde unserer Größe schwierig, für die Zielgruppe der Teenager ansprechende Angebote zu machen (denn frisch gestrichenen Klassenräume oder sanierte Schultoiletten lösen nicht direkt Begeisterung für die Gemeinde aus). Vielen Dank allen Partnern, die dieses schöne Fest organisiert haben.
Für mich sehr erfreulich ist auch das Engagement vieler Menschen im Ort für das Projekt „Stolpersteine“. Vor drei Häusern in Bad Schönborn erinnern wir jetzt an unsere ehemaligen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die in der Nazi-Zeit verschleppt und ermordet wurden. Ich finde es wichtig, dass wir uns bewusst sind, wie wichtig die Menschenrechte sind und die Grundwerte, die das Grundgesetz auch als Lehre aus der NS-Zeit formuliert. Nur in diesem Wissen können wir unser Zusammenleben heute gut gestalten, können Vielfalt als Bereicherung erleben und für die Zukunft gute Entscheidungen treffen.
Vielfalt als Bereicherung, Verschiedenheit als Chance: Das kann auch eine Überschrift für Bad Schönborn 2018 werden, denn wir werden im nächsten Jahr die Partnergemeinde für „Aktion Mensch“. Im ganzen Jahr feiern wird das „Festival der guten Taten“, um für Menschen mit Handicap Spenden einzuwerben, die dann in der Aktion Mensch guten Einsatz finden. Ich freue mich über alle Ideen und alle Unterstützung, wie wir dieses Festival der guten Taten 2018 zu einem großen Erfolg machen.

Erfolgreich scheint nach all den positiven Rückmeldungen, die bei uns ankommen, der erste Bauabschnitt für die Neugestaltung des Kurparks angenommen zu werden. Danke besonders an den Kneipp Verein und die SG, die aktivierende Bewegungsangebote  im Kurpark anbieten.
Und mit der Sportgemeinschaft Bad Schönborn schließe ich den Blog: Denn auf ihrer Sportanlage ist ein Weltrekord erzielt worden:  Im Stabhochsprung der Altersklasse M 70  schaffte hier in der Gesundheit- und Bewegung fördernden Gemeinde Bad Schönborn Bogdan Markowski als erster Mensch die Höhe von 3.44m! Herzlichen Glückwunsch an ihn und ein weiterer Grund stolz zu sein, auf unsere schöne Gemeinde am Kraichgaurand.
 
Mit herzlichen Grüßen und beiden Beinen auf dem Boden

Ihr
 
Klaus Detlev Huge
Bürgermeister