Gemeindenachricht

Bürgermeister Blog


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das war ja mal wieder ein richtig gut besuchter und gut verlaufener Jahrmarkt in Mingolsheim. Herzlichen Dank an alle Helfer der Vereine und Einrichtungen, die dem Markt getragen haben und genauso herzlicher Dank an die Anlieger, die sich mit diesen drei Tagen „Ausnahmezustand“ vor der Haustür arrangieren.

Beides brauchen wir – Helfer wie tolerante Anlieger, damit unser Brauchtum auch in Zukunft erhalten bleibt. Denn von Faschingsumzug über Maibaum, Jahrmarkt, Rochusfest bis St. Martin: Diese guten alten Traditionen brauchen immer Menschen, die sich über ihren Tellerrand hinaus auch für das Gemeinwesen einsetzen. Und bei allen Veränderungen, die Bad Schönborn besonders durch das starke Ortswachstum der letzten 40, 50 Jahre durchläuft, können wir froh und stolz sein, dass unser Vereinsleben noch so lebendig und vielseitig ist und, dass sich Menschen in den Vereinen und darüber hinaus engagieren. Das trägt in hohem Maße zu der hohen Lebensqualität bei, die unsere Gemeinde auch von außen zu anziehend macht.

Weit über Bad Schönborn hinaus strahlt auch die kulturelle Schaffenskraft unserer Gemeinde. Zum einen bis über den Rhein in den Speyerer Dom: Dort war der Sängerbund beim großen gemeinsamen Konzert „Baden schaut über den Rhein“ mit großer Sangeskraft vertreten und hat meiner Frau und mir wie den vielen hundert Besuchern ein wunderschönes Sonntagskonzert geschenkt. Und bis in die Landeshauptstadt Stuttgart strahlt die Arbeit unserer Musikschule Mehrklang aus: Beim Landesmusikschultag am Samstag sind die Ensembles von Jutta Fischer und Elisabeth Oberbeck ab 14.00h im Hospitalhof beim Projekt „Musik auf Plätzen“ mit dabei. Wer also am Wochenende in Stuttgart weilt, kann heimische Klänge erleben.
Kultur steht aber am Wochenende auch hier im Mittelpunkt, wenn der MGV Eintracht Langenbrücken sein 150jähriges Bestehen feiern darf. Einen herzlichen Glückwunsch dazu auch an dieser Stelle und der Dank an all die Menschen, die in dieser langen Vereinsgeschichte aktiv Verantwortung übernommen haben.

Mittendrin im Jahrmarktstrubel waren mit Freude auch die Austauschschüler aus unserer Partnergemeinde Kiskunmajsa, die in dieser Woche von den Gastfamilien aus der Realschule betreut werden. Auch für diesen kleinen Beitrag zu einem lebendigen Europa ein Dank.
Schließen will ich mit zwei Bauthemen: Die Ortung und die Beseitigung der Lecks im Flachdach der Schönbornhalle war erfolgreich. Bisher sind die Regentropfen nicht wieder in die Küche vorgedrungen. Solange das Dach dicht ist, können wir mit „Schönheitsreparaturen“ einen noch möglichst lange währenden Betrieb der Halle für den Sport und für Vereinsveranstaltungen gewährleisten. Am desolatesten erscheint leider weiterhin der Dachstreifen aus Holzschindeln, der über Jahre nicht gepflegt werden konnte. Er hat aber für das Funktionieren der Halle keine Auswirkungen, ist nur architektonisches „Blendwerk“, deshalb steht er auf der langen Liste der Sanierungsaufgaben in der Gesamtgemeinde nicht vorne an.

In Langenbrücken ist die Baustelle an der Kraichbachquerung beim Asternweg angelaufen. Bis Ende Juli, so der Bauzeitenplan, wird es dauern, bis dort die neue Fußgängerampel in Betrieb geht und die Kraichbachbrücke erneuert ist. Diese wird in Aluminium ausgeführt, und hält dann hoffentlich deutlich länger als die jetzt abgebaute Holzbrücke.
 
Ich wünsche Ihnen allzeit gute Brücken zu den Menschen, die Ihnen lieb sind. Genießen Sie den Mai in Bad Schönborn, zum Beispiel bei der Eröffnung vom Bauabschnitt 1 im Kurpark Mingolsheim am 24. Mai.
Bis dahin
Ihr

Klaus Detlev Huge
Bürgermeister