Gemeindenachricht

Bürgermeister Blog


Liebe Bad Schönbornerinnen,
liebe Bad Schönborner,

das war – so fand ich – ein guter Auftakt für den Leitbildprozess „Bad Schönborn 2030“. Über 50 Menschen, Jung und Alt, Neubürger, Alteingesessen, männlich, weiblich - eine gute Mischung aus der Vielfalt unserer Gemeinde hat sich auf den Start des Beteiligungsprozesses eingelassen und erste Ideen eingebracht. Wir bereiten jetzt die Sonderseite auf unserer Homepage vor, wo Sie verfolgen können, was als Input aus der Gemeindeanalyse durch die Firma KE aus Stuttgart vorbereitet war und welche Themen von Ihnen im Blick auf die Positionierung Bad Schönborns in all den rasanten Entwicklungen um uns herum beachtet werden sollten.
Unsere Ausgangslage ist in vielen Feldern gut bis sehr gut und die Rahmenbedingungen in diesem starken Ballungsraum, den man von Frankfurt bis Freiburg/Basel und von Karlsruhe bis Stuttgart definieren muss, sind vielversprechend: Wo anderswo Abwanderung und Leerstand schon Gegenwart sind und sich in Zukunft negativ verstärken, spricht hier vieles für positive Entwicklungschancen. Und wie wir diese ergreifen können und zugleich Risiken, die zum Beispiel der Klimawandel bringt mildern, diese zentrale Fragen werden uns das ganz Jahr in vielen Fachgesprächen zum Leitbild Bad Schönborn 2030 weiter begleiten.

Diese intensiven Dialogangebote sind mir sehr wichtig. Ich bin sicher, dass es in Bad Schönborn ein großes Wissen gibt, das die Diskussion über eine gelingende Ortsentwicklung in allen Unwägbarkeiten der Zukunft bereichern wird. Danke schon mal an alle, die sich an diesem Prozess beteiligen werden! Am 3. Mai geht es mit dem „Fachgespräch Einzelhandel, Gewerbe, Beschäftigung“ weiter, zu dem wir offen, aber auch gezielt einladen werden.
Ergebnis eines kreativen Bürgerdialogs zu Beginn meiner Amtszeit war bereits die Ortskernsanierung Langenbrücken: Die Suche nach dem Standort und der Ausgestaltung einer attraktiven Mitte für Langenbrücken. Das Projekt kommt baulich Schritt für Schritt voran und wir haben, nachdem der Parkplatz Brombacher funktional wie gestalterisch ein Stück Qualität für´s Auto gebracht hat, jetzt die Projektschiene aufgestellt, damit es auch mit der Kurparköffnung und der Platzgestaltung endlich losgehen kann. Dafür müssen in Deutschland natürlich auch Artenschutz- und Naturschutzgutachten eingeholt werden. Auch das ist jetzt geschafft und ich kann dem Gemeinderat einen Ablaufplan mit allen Ausschreibungsfristen vorstellen, der einen Baubeginn im Oktober 2017 vorsieht. Der konkrete Bauablaufplan wird mit den betroffenen Gewerbetreibenden im Jahresverlauf abgestimmt und konkretisiert, damit die Beeinträchtigungen überschaubar bleiben. Dass wir noch ein Parkdeck hinter der Sparkasse vorsehen, hat sehr zur Akzeptanz der Planung bei den letzten Abstimmungsgesprächen beigetragen.

Und nachdem ich hier letzte Woche Baustellen Anderer, wie dem Landkreis, der Bahn oder der Telekom vorgestellt habe, informiere ich Sie gerne, wie es auf unseren großen Gemeindebaustellen weitergeht: Im Kurpark steht Bauabschnitt 1.1 vor dem Abschluss, im Mai können wir dort Eröffnung feiern. Bauabschnitt 1.2 musste wegen der vielen Gutachten etwas warten: Auch hier haben wir eine Projektschiene mit Baubeginn im Oktober 2017: eine neue Brücke beim Teich, ein kleiner Wasserspielplatz am Bach und insgesamt eine höhere Qualität und Zugänglichkeit des Mühlbachs als Erlebnisraum sind die Ziele im Bauabschnitt 1.2. Und die Lambertus-Quelle als der Ursprung unserer besonderen Stärke als Sole-Thermal-Kurort wird auch anschaulich in Wert gesetzt.

Und etwa genauso teuer wie Bauabschnitt 1.1 und 1.2. zusammen ist eine große Kanalbaustelle, die es ab Juli 2017 im Südteil des Kurparkes geben wird, mit deren Fertigstellung der Bauabschnitt 2 unseren schönen neuen Kurpark abschließend krönen kann.
Sie merken, hier im Rathaus ist ganz gut was los, damit Sie sich in Bad Schönborn auch in Zukunft wohl fühlen können und hier gerne leben und älter werden.
Viel Freude und eine gute Geselligkeit dabei wünscht
 
Ihr
Klaus Detlev Huge
Bürgermeister
 
P.S.: Wer beim „gut leben in Bad Schönborn“ aktiv dabei sein will: Alle Helfer bei der Ortsputzete am Samstag sind herzlich willkommen