Artenreiche (Vor-)Gärten

Vorgarten-Wettbewerb für mehr Vielfalt und Klimaschutz

Die Gemeinde Bad Schönborn möchte mit dem Vorgarten-Wettbewerb positive Beispiele aufzeigen, wie Vorgärten gestaltet werden können. Bürgerinnen und Bürger sollen motiviert werden ihren Vorgarten klimafreundlich und artenreich zu begrünen. Wer in diesem Sinne eine Umgestaltung plant, kann sich bewerben und attraktive Preise gewinnen (Gutscheine für Gartenfachmarkt i.H.v. 1. Preis 250€, 2. Preis 100€ und 3. Preis 50€). Mitmachen lohnt sich also! Logo Artenreiche Bepflanzung

Vorgärten sind Lebensräume und haben trotz ihrer oftmals nur geringen Größe ganzheitlich betrachtet durchaus eine Auswirkung. In Bad Schönborn gibt es insgesamt 229 Grundstücke, die Steinschüttungen aufweisen. Das sind 8,7% der Grundstücke. Die Steine erhitzen sich bei fehlender Begrünung im Sommer sehr stark und führen dazu, dass auch nachts die Hitze kaum abnimmt. Neben der negativen Auswirkung auf das Kleinklima, sind Schottergärten auch ungünstig für die Artenvielfalt. Insektenfreundliche Lebensräume werden bei dem derzeitigen Insektensterben dringend benötigt. Die Biomasse der Fluginsekten ist seit 1989 um bis zu 80 Prozent zurückgegangen. Nicht nur die Zahl der Arten, sondern auch die der Individuen ist somit alarmierend rückläufig. Seit August 2020 sind Schottergärten gesetzlich verboten. Abgesehen davon lässt sich auch ein grüner Vorgarten mit wenig Aufwand pflegen. Gleichzeitig leistet man dadurch einen Beitrag FÜR ein angenehmes Klima und Bienen & Co. Wer Unterstützung bei der Pflanzauswahl benötigt, kann beispielsweise auf die ArtenReich-Kiste zurückgreifen.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen kann grundsätzlich Jede/r mit einem Vorgarten in Bad Schönborn. Diejenigen, die bereits einen grünen Vorgarten haben, können ihn noch artenreicher und insektenfreundlicher/ tierfreundlicher gestalten und diejenigen mit Schottergärten können ihren Vorgarten durch pflegeleichte, insektenfreundliche Stauden und Bodendecker aufwerten.

Wie kann man teilnehmen?

Die Bewerbung erfolgt mit einer kurzen Projektbeschreibung und vorher-/ nachher Bildern. In dem Zeitraum vom 20. April bis 30. September kann sie entweder persönlich im Büro 10 Langenbrücken oder unter friederike.siemer@bad-schoenborn.de abgegeben werden. Anschließend erhalten die jeweiligen Bewerberinnen eine Eingangsbestätigung mit zusätzlichen Infos zu dem weiteren Vorgehen, der Preisverleihung und weiteren Aktionen im Rahmen des Wettbewerbes.

Tipps zur Gartengestaltung:

  • Wählen Sie bevorzugt heimische Pflanzen, denn diese bieten den hier lebenden Insekten und Vögeln eine gute Lebensgrundlage
  • Pflanzen mit ungefüllten Blüten enthalten mehr Nektar für Insekten
  • Wählen Sie Pflanzenerde ohne Torf, denn Torfabbau ist klimaschädlich
  • Verzichten Sie auf Kunstdünger und Pestizide
  • Schaffen Sie Kleinbiotope wie Trockenmauern, Totholz oder einen Teich
  • Achten Sie bei der Auswahl der Pflanzen darauf insgesamt einen möglichst langen Blühzeitraum zu erhalten
  • Befestigte Flächen sollten so klein wie möglich gehalten werden
  • Schaffen Sie Nisthilfen für Vögel und Insekten und/ oder hängen Sie Fledermauskästen auf

Zudem können Fassaden und Dächer begrünt und befestigte Flächen wasserdurchlässig gestaltet werden.

Gartenvortrag am 12. Mai 2022

Fehlen Ihnen noch die nötigen Ideen? Kein Problem!

Am 12. Mai findet um 19:00 Uhr ein Gartenvortrag in Bad Schönborn statt. In diesem Vortrag werden Beispiele zur Gestaltung und Bepflanzung von Vorgärten vorgestellt und das völlig kostenlos.

Mehr Informationen gibt´s hier zum Herunterladen
Veranstaltungsplakat-Gartenvortrag

Friederike Siemer

Umwelt- und Klimaschutzbeauftragte

07253 870-408

friederike.siemer@bad-schoenborn.de