Nachhaltigkeit

Wie wir Nachhaltigkeit leben

Im Sinne der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN (SDGs), will auch die Gemeinde Bad Schönborn nachhaltiger werden. So werden beispielsweise die Auswirkungen auf die verschiedenen SDGs bei konkreten Projektbeschlüssen berücksichtigt.

Konkrete Nachhaltigkeitsprojekte in Bad Schönborn gibt es unter anderem in den Bereichen Naturschutz, Streuobst und Klimaschutz.

17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung: Die Agenda 2030

New York, 25. September 2015: die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschieden auf einem Sondergipfel die Agenda 2030 mit dem Ziel, das Leben aller Menschen zu verbessern und gleichzeitig unseren Planeten zu bewahren.

Zentrales Element der Agenda 2030 sind die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, “SDGs”).  Zusammen bilden sie einen universellen und alle Nachhaltigkeitsdimensionen einschließenden Katalog von festen, zeitgebunden Zielen. Die 17 Ziele sind unteilbar und bedingen einander. Ihnen sind fünf Kernbotschaften als handlungsleitende Prinzipien vorangestellt: Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft. Im Englischen spricht man von den „5 Ps“: People, Planet, Prosperity, Peace, Partnership.

Die Agenda 2030 mit den 17 SDGs gilt für alle Staaten und wird in Deutschland durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert. Weitere Informationen finde sie unter www.bmz.de

Der Begriff "Nachhaltigkeit" ist somit sehr umfassend und beinhaltet unterschiedliche Themengebiete. Ein zentraler, übergreifender Aspekt ist dabei unsere Lebensgrundlagen für zukünftige Generationen zu erhalten.

Ihr Kontakt

Gerne für Sie da

Friederike Siemer

Umwelt- und Klimaschutzbeauftragte

07253 870-408

friederike.siemer@bad-schoenborn.de