Bundestagswahl 2017

Zur Bundestagswahl am 24. September 2017 bereitet die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) eine Reihe von Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen vor. Auf dem LpB-Bundestags-Wahlportal www.bundestagswahl-bw.de kann man den aktuellen Stand entnehmen. Unter den Überschriften „Wahl 2017“, „Wahlsystem“, „Parteien und Spitzenkandidierende“, „Bundestag“, „Baden-Württemberg“ „Bundestagswahl 2017“ werden in drei bis sechs Unterkapiteln Informationen und Hintergründe rund um die Wahl, das Wahlsystem, das Parlament sowie die Parteien und deren Wahlprogramme vermittelt.
 
Übrigens: Die Bundeszentrale für politische Bildung wird wieder den Wahl-O-Mat anbieten. Näheres dazu erfahren Sie hier:  https://www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat/



Wahlbenachrichtigungen zugestellt
Die Wahlbenachrichtigungskarten für die am 24.09.2017 stattfindende Bundestagswahl wurden zwischenzeitlich allen Wahlberechtigten zugestellt. Bitte überprüfen Sie die eingedruckten Angaben zu Ihrer Person. Sollten Änderungen erforderlich sein, setzten Sie sich bitte mit den Bürgerbüros der Gemeinde in Verbindung. Bitte melden Sie sich auch, wenn Sie bis heute noch keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben.
 
Wahlscheinantrag und Briefwahl
Briefwahlunterlagen können Sie persönlich, schriftlich, per email oder Telefax beantragen.
Machen Sie das persönlich sind die Bürgerbüros der Gemeinde in den Rathäusern Ihre Ansprechpartner. Schriftlich oder per Telefax richten Sie den Antrag an die Gemeindeverwaltung Bad Schönborn, Friedrichstr. 67, 76669 Bad Schönborn, Telefaxnummer 07253/870110. Per email wenden Sie sich an anke.hillenbrand@bad-schoenborn.de oder magda.weis@bad-schoenborn.de .   Wahlschein und Briefwahlunterlagen werden Ihnen per Post zugestellt.
Wichtig ist, dass Sie bei allen Antragstellungen jeweils die auf der Wahlbenachrichtigung eingetragenen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Wahlbezirks- und Wählernummer) übernehmen.
 
Wahl per Briefwahl
Achten Sie darauf, dass die Briefwahlunterlagen so rechtzeitig an die Gemeindeverwaltung zurückgegeben werden, dass sie am Wahlsonntag, dem 24. September 2017 spätestens um 18.00 Uhr den beiden Briefwahlausschüssen (Briefwahlvorstand Mingolsheim und Briefwahlvorstand Langenbrücken), die das Wahlergebnis der Briefwahlausschüsse im Rathaus Bad Schönborn, Ortsteil Mingolsheim ermitteln, übergeben werden können.
 
Fragen
Für weitere Fragen zur Briefwahl oder aber zur Bundestagswahl insgesamt, können Sie sich gerne an den Fachbereich III, -Wahlamt- , Tel.: 870-240 oder 870-200 oder die Bürgerbüros Tel. 870-241 und 870-244 wenden.
 
-Wahlamt-


Beantragung von Briefwahl
 
Briefwahlunterlagen können Sie beantragen
  • Freitag, den 22.09.2017  bis 18.00 Uhr  im  Bürgerbüro Langenbrücken
  • Samstag, den 23.09.2017, 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Bürgerbüro Mingolsheim
  • Sonntag, den 24.09.2017,  08.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Bürgerbüro Mingolsheim.

Beachten Sie bitte, dass die Briefwahlunterlagen am Wahlsonntag bis 18.00 Uhr abends den Briefwahlausschüssen zur Ergebnisermittlung vorliegen müssen.

Ergebnisermittlung der Briefwahlvorstände
Die Briefwahlvorstände treten zur Ermittlung der Briefwahlergebnisse am Wahltag, ab 16.00 Uhr im Rathausgebäude Bad Schönborn, Ortsteil Mingolsheim, Zimmer 13, und 23 zusammen.





  • Gemeinde Bad Schönborn
  • Friedrichstr. 67
  • 76669 Bad Schönborn
  • Telefon: 0 72 53 / 870-0
  • Telefax: 0 72 53 / 870-110
  • info@bad-schoenborn.de