Gemeindenachricht

Bürgermeister Blog


Liebe Bad Schönbornerinnen, liebe Bad Schönborner,

spät nach einer intensiv-konstruktiven Beratung von Bauvorhaben in der Gemeinde im AUT schreibe ich noch ein paar Zeilen für den Bürgermeister-Blog im Vorwort: Denn der Anspruch an Transparenz über die Arbeit im Rathaus ist mir eine Verpflichtung.

Wichtig waren mir in den letzten Tagen besonders zwei Termine:
Zum einen die gemeinsame Gemeinderatssitzung mit unseren Freunden aus Niederbronn les Bains. Ein intensiver Fachaustausch der gewählten Frauen und Männer, eine gute Geselligkeit und gelebtes Europa. Gemeinsame Gemeinderatssitzungen von Partnerstädten gibt es bundesweit ganz bestimmt nur selten und ich bin stolz, dass wir hier in Bad Schönborn die Ideen der großen Staatsmänner de Gaulle und Adenauer, die nach dem Zweiten Weltkrieg für ein neues, friedliches Europa eingetreten sind, in dieser Form leben und hoffentlich auch in die Zukunft fortschreiben.

Der zweite besondere Termin war die letzte (rein Bad Schönborner) Gemeinderatssitzung, in der wir das Grundkonzept für die bevorstehenden Ortsjubiläen vorgestellt haben. Einer kleinen ortsansässigen PR-Agentur haben wir die Frage und Aufgabe gegeben, ob
aus 750 Jahren Langenbrücken im Jahr 2019,
aus 50 Jahren Bad Schönborn 2021 und
aus 1250 Jahren Mingolsheim 2023
ein stimmiges gemeinsames Marketingkonzept entwickelt werden kann. Die Antwort war ein klares Ja. Auf der Homepage können sie den aktuellen Entwurfsstand des einen Logos in Farbe sehen.
Und zu dem Logo hat die Agentur mit der Vorgabe, Besonderheiten Bad Schönborns zu erfassen einen „Claim“, eine Unterzeile entwickelt, der ZUSAMMEN LEBEN lautet.

Für mich sind damit unsere beiden Ortsteile umfasst, für mich ist damit das sehr dynamische Einwohnerwachstum (5000 Neubürger in 50 Jahren) beschrieben, die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements angesprochen und auch die Vielfalt der Nationen umfasst, die hier eine Heimat gefunden haben. Ich hoffe auch sie fühlen sich von dieser schlichten Grundidee angesprochen und bringen sich unter diesem Motto in die drei Jubiläen ein. Wir bereiten gerade – und das war in der Beratung auch den Gemeinderäten sehr wichtig, die personellen Ressourcen in der Verwaltung vor, um für die Jubiläen ein leistungsfähiger Partner für die Realisierung ihrer Ideen für die drei Gemeindegeburtstage zu sein.

Terminlich vor mir – aber zeitlich nach der Verteilung des Mitteilungsblattes – liegen unsere beiden Konferenzen zum Gelingenden Alter. Dazwischen darf ich noch eine Besuchergruppe aus Israel begrüßen, die auch zu unserer Seniorenpolitik etwas hören will. Und mit dem Landessozialministerium ist der Besuch von Staatssekretärin Mielich vorzubereiten, die sich ebenfalls ein Bild machen will, wie wir uns hier der besonderen Aufgabe stellen, Vereinzelung und Vereinsamung Älterer entgegenzuwirken – gerade auch im Blick auf die hohe Zahl in den Kurort zuziehender älterer Mitbürger.

Ich freue mich über diese Besuche, die auch eine Anerkennung für die Arbeit ist, die an vielen Stellen für unsere Senioren geleistet wird und die für den guten Ruf spricht, die Bad Schönborn über die Ortsgrenzen hinaus genießt.
Genießen sie, dass sie in Bad Schönborn wohnen und bitte bringen Sie sich weiterhin mir Ihren Ideen und Anliegen in das Gemeindeleben ein.

Klaus Detlev Huge
Bürgermeister