Gemeindenachricht

Update - Bauarbeiten im Sole-Aktiv-Park


Die Umgestaltung und Aufwertung des Kurparks Bad Schönborn gehen voran und es lässt sich so langsam erahnen, wie der 2. Bauabschnitt entlang des Mühlbachs (Kleiner Bach) zwischen dem westlichen Eingang und dem Hauptweg zum Kursee, fertig aussehen wird.
Aus diesem Grund ist auch der Weg unterhalb des Friedhofs in diesem Bereich gesperrt.

Entlang des Mühlbachs, der mitten durch den Kurpark führt, werden auf einer Länge von 500 Meter naturnahe Wassererlebniswelten entstehen: Sitzstufen, Treppenformationen, Ausweitungen und Plattformen am Wasser. Dadurch wird der Mühlbach begehbar und erlebbar. Künftig ermöglicht ein Wassererlebnispunkt in der Nähe der Hauptbrücke das aktive Arbeiten mit dem Wasser. Es entstehen neue Wegachsen und vorhandene Wege werden bis an den Mühlbach verlängert. Und durch einen neuen, offenen Platz am Quellenhaus der Sankt Lambertusquelle, die seit mehr als 40 Jahren das Thermarium mit wohltuendem heißen Salzwasser speist, erfährt die Bad Schönborner Heilquelle eine deutliche Aufwertung.
Der Bauabschnitt beinhaltet auch eine neue Brücke am nordöstlichen Bereich des alten Kursees. Damit entstehen neue Rundwege um den See, die zum Entdecken und Verweilen einladen.

Die Gemeinde investiert rund 1 Mio. Euro in diesem zweiten Bauabschnitt. Fast 50% der Kosten übernimmt das Land Baden-Württemberg im Rahmen des  Tourismusinfrastrukturprogramms 2017. Die Bauarbeiten werden von der Fachfirma Innovativgarten Patrick Stahl aus Östringen ausgeführt. Gäste und Einheimische können sich auf die Fertigstellung der aktuellen Baumaßnahmen im Sommer 2018 freuen.