Herzensangelegenheit Brückenheilige

Rettet die Brückenheiligen!

Seit Jahrhunderten säumen sie die Hauptstraße in Langenbrücken: Sandsteinfiguren unserer Brückenheiligen, als zwei Zeugen unserer Ortsgeschichte, die zu stillen Wahrzeichen des Gemeindelebens geworden sind. Die Brücke über den verdolten Quotbach ist seit 1766 der Standort der Figuren der Maria Immaculata auf der Ostseite und des Heiligen Johannes von Nepomuk auf der Westseite. Doch der Zahn der Zeit setzt den beiden Denkmälern zu. Die Originalfiguren von Hofbildhauer Joachim Günther stehen bereits seit 1972 in der Pfarrkirche St. Vitus. Nun ist die Standfestigkeit der Sockel und der Ersatzfiguren gefährdet.

Eine der Sandsteinfiguren Brückenheilige an der Hauptstraße Langenbrücken Eine der Sandsteinfiguren Brückenheilige an der Hauptstraße Langenbrücken

Die hohe Verkehrsbelastung an der B3 geht nicht spurlos an den beiden Kultur-denkmälern vorüber. Seit ca. 50 Jahren wurde nichts mehr zum Erhalt dieser Figuren unternommen. Für dieses Sanierungsprojekt bittet die Gemeinde um die Unterstützung rühriger Menschen, die sich der Brückenheiligen annehmen und ihre fachmännische Restaurierung zur eigenen Herzensangelegenheit machen!

Helfen Sie mit – wir brauchen Sie!

Gemeinderat, Bürgermeister und Verwaltung möchten den barocken Sockel und die Figuren für weitere Jahrhunderte erhalten. Fachmännisch begleitet vom Denkmalamt des Landes Baden-Württemberg soll die Restaurierung im Jubiläumsjahr von Bad Langenbrücken durchgeführt werden. Hierfür werden Gesamtkosten von ca. 52.000 € anfallen. Die notwendigen Genehmigungen für das Projekt liegen bereits vor. Jetzt sind Sie angesprochen, dieses Projekt zu Ihrem Projekt zu machen. Als Ihren Beitrag für unser vielfältiges Gemeindeleben, für den Erhalt historischer Werte und der Wurzeln unseres Ortes. Wurzeln, die schon vor hunderten von Jahren von Menschen wie Damian Hugo von Schönborn, Christoph von Hutten oder Franz-Peter Sigel gelegt wurden. Die beiden Ortsteile haben sich zu der attraktiven Kur- und Gesundheitsgemeinde Bad Schönborn entwickelt, die vielfältig und zukunftsorientiert ist.
Unser Reichtum sind die vielen engagierten Einwohnerinnen und Einwohner, die sich heute im Ehrenamt einbringen, die das Zusammenleben mitgestalten und die unsere traditionsreiche Geschichte im Blick halten. Und dieses persönliche Engagement für Bad Schönborn ist auch hier gefordert.

Die Sparkasse Kraichgau hat bereits eine sehr große Spenden­summe zugesagt. Aber noch fehlt es an mehr engagierten Menschen, die das Projekt zu ihrer Herzensangelegenheit machen und durch ihren finanziellen Beitrag die Restaurierung und damit die Sicherung dieser kulturellen Kleinode ermöglichen.
Bitte helfen Sie mit einer Spende diese wertvollen Kulturgüter für zukünftige Generationen zu bewahren. Werden Sie zum Kulturstifter, der unsere vielfältige Ortsgeschichte zu seiner Herzenssache macht.

Bitte leisten Sie Ihre Spende auf das Konto der Gemeinde Bad Schönborn DE96 6635 0036 0006 0015 23 - Stichwort „Brückenheilige“. Jeder Betrag, den Sie spenden, zählt. Sie erhalten eine Zuwendungsbescheinigung für Ihre Spende zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt. Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Hilfe.

Spendenkonto


IBAN             DE96 6635 0036 0006 0015 23
BIC                 BRUSDE66XXX
Stichwort     „Brückenheilige“

Eine Frau und ein Mann schauen auf die Pfarrkirche Langenbrücken