Bürgermeister Blog

Bürgermeister Blog


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

so, die MeFa hat mir den Rathausschlüssel unter Tränen, aber auch erleichtert wiedergegeben. Denn es ist doch eine große Verantwortung und eine immense Themenvielfalt, die man als Bürgermeister/in bearbeiten darf. Ich hoffe, Sie alle haben die Faschingstage gut überstanden – mal als aktiver Narr, mal als Urlauber, mal einfach nur etwas Ruhe genießend im Ort.
Denn Ruhe kann man bei den Sorgen, die der neue Virus weltweit auslöst, sicherlich gut gebrauchen. Es gibt ja täglich neue Nachrichten, vieles wird aufgebauscht.

Am wichtigsten ist eine gute Hygiene, wie sie auch gegen die klassische Grippe hilft: Sorgfältig und häufig Hände waschen. Husten und Niesen mit gut verdecktem Mund/Nase. Taschentücher nicht mehrmals benutzen. Und am zweitwichtigsten: Ruhe bewahren, keine Panik(-einkäufe) und nur auf sachliche Informationen zum Beispiel auf der Homepage des Robert-Koch-Institutes (www.rki.de) oder unseres Gesundheitsamtes (www.landkreis-karlsruhe.de/Service-Verwaltung/Verwaltung/Dezernate-Ämter/Recht-Ordnung/Gesundheitsamt) bauen. Schlimm, wie viel Unsinn von Verschwörungstheoretikern und Möchtegern-Wissenschaftlern wieder verbreitet wird!
 
Das normale Gemeindeleben weist drei „Wettbewerbe“ auf, bei denen wir dabei waren – oder noch sind: Bei der Telekom haben wir bei einer Aktion gegen Funklöcher im Mobilfunknetz einen neuen Funkmast für Langenbrücken gewonnen. Eigentlich sollte es heutzutage in unserem Land selbstverständlich sein, dass man überall mit dem Handy telefonieren kann, aber Langenbrücken war teilweise sehr schlecht versorgt. Ein Gemeinderatsbeschluss und ein Handyvideo von mir, das die Unterschiede im Funknetz zwischen Bad Schönborn Nord und Bad Schönborn Süd erklärt hat, reichten, um als eine von nur zwei Gemeinden in Baden-Württemberg einen Funkmast zu „gewinnen“.
Wettbewerb Nummer 2 ist eine gute Aktion des Gemeindetages Baden-Württemberg mit dem Ziel „1000 Bäume in 1000 Gemeinden“. Mit der Wiederaufforstung im Gemeindewald und mit der Obstbaumallee, die in Langenbrücken entstehen soll, will ich mit ca. 3000 jungen Bäumen bis Jahresende zu diesem kleinen Signal im Klimawandel beitragen. Das Projekt in Langenbrücken wird aus dem Erlös des Jubiläumswochenendes finanziert – so haben das die Helferinnen und Helfer entschieden.
Der dritte Wettbewerb braucht einen Online-Zugang. Noch bis 6. März können Sie auf baden-tv (www.baden-tv.com/probier-doch-mit-bad-schonborn-2) dafür stimmen, dass wir von der Brauerei Höpfner zum Jubiläum „50 Jahre Bad Schönborn 2021“ ein 500 Liter Bierfass geschenkt bekommen. Einfach den kurzen Filmbeitrag aus Bad Schönborn anklicken (und nicht die anderen!! – unseren auch gerne mehrfach) und unsere Chance steigen auf den Sieg in diesem Wettbewerb.

Am kommenden Sonntag in der Frühe starte ich mit einigen Kollegen aus dem Kreistag zu einem Besuch im Partnerlandkreis Sha'ar HaNegev in der Nähe des Gaza-Streifens in Israel. Mein Vorwort wird daher entfallen, aber ich hoffe Ihnen in der Woche darauf über gute Begegnungen und Gespräche aus diesem spannenden Land berichten zu können.
 
Bleiben Sie gesund und gelassen.
Mit herzlichen Grüßen aus dem Rathaus
 

Ihr

Klaus Detlev Huge
Bürgermeister