Wappen von Kiskunmajsa






















Wappen von Niederbronn-les-Bains

partnerschaften

Kiskunmajsa - Ungarn


Die Partnergemeinde Kiskunmajsa/Ungarn liegt in der großen ungarischen Tiefebene, in Mitten eines an Naturschätzen reichen Gebietes und verfügt ebenfalls über Thermalquellen. Die Stadt betreibt ein Thermalbad, welches neben den Heilbecken auch über ein Kinderbecken und einen Badestrand, sowie eine Sauna verfügt. Das benachbarte Feriendorf bietet dem Erholungssuchenden in mehr als 400 Gebäuden eine anspruchsvolle Umgebung auf europäischem Niveau. Die großzügigen Wald- und Wiesenflächen laden Wanderer und Reitfreunde zu ausgiebigen Streifzügen durch die typisch ungarische Landschaft mit ihrer Natur- und Tierwelt ein. Während für Angelfreunde ein See zur Verfügung steht, kommen auch Sportbegeisterte aller anderen Sparten in den vielfältigen Sport- und Freizeitanlagen auf ihre Kosten. Die Einwohner, die in erster Linie von der Landwirtschaft und Viehzucht leben, streben nach der Pflege und Wiederbelebung der Werte der Vergangenheit. Ein 1955 gegründeter Verein beschäftigt sich mit der ungarischen Folklore und den Volkstänzen, die er dem Besucher bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten darbietet. Auch kulinarisch hat die Region um Kiskunmajsa einiges zu bieten.  

Erste Kontakte entstanden hier aufgrund einer Information des Gemeindetages Baden-Württemberg, der im Jahre 1997 den Partnerschaftswunsch der Gemeinde Kiskunmajsa veröffentlichte. Anschluss war schnell gefunden, nachdem beide Gemeinden viele Gemeinsamkeiten verbinden. Die freundschaftlichen Beziehungen werden vor allem von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gepflegt und durch gegenseitige Besuche vertieft. Vereine und Schulen haben die Partnerstadt zwischenzeitlich besucht. Die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden erfolgte am 08.09.2000 in Kiskunmajsa und am 20.07.2001 in Bad Schönborn.  

Homepage: www.kiskunmajsa.hu


Niederbronn-les-bains - frankreich/elsass


Die im nahen Elsass gelegene Gemeinde Niederbronn, die ihren Namen und ihren Wohlstand den Thermalquellen verdankt, bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten auf sportlichem und kulturellem Gebiet. Die Franzosen - bekannt für gutes Essen - verwöhnen den Gast mit einer reichhaltigen Palette kulinarischer Genüsse und bieten während des Jahres unzählige Gelegenheiten den elsässischen Humor und die elsässischen Traditionen kennen zu lernen. Das einzige elsässische Kasino in Niederbronn lädt den Besucher bei Jazz, Walzerklängen und Zigeunermusik zum Glücksspiel in nahezu allen Varianten ein. Die wunderschönen Landschaften im regionalen Naturpark der Nordvogesen, der 1989 von der UNESCO zu einem Weltschutzgebiet der Biosphäre erklärt wurde, bieten dem Wanderfreund unvergleichliche Naturerlebnisse auf insgesamt 450 km markierten Wanderwegen.

Die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden erfolgte am 07.10.2000 in Bad Schönborn und am 23.06.2001 in Niederbronn-les-Bains.

Homepage: www.niederbronn-les-bains.fr


  • Gemeinde Bad Schönborn
  • Friedrichstr. 67
  • 76669 Bad Schönborn
  • Telefon: 0 72 53 / 870-0
  • Telefax: 0 72 53 / 870-110
  • info@bad-schoenborn.de